[Test] Wunderkey

Lesezeit: 4 Minuten

Männer haben es schon nicht leicht. Während Frauen – im Winter wie im Sommer – mit teilweise Reisekoffer großen Taschen durch die Landschaft laufen, tragen Männer hingegen alles nah am Körper. Unter anderem einen großen Schlüsselbund. Wer das macht merkt schnell, das die Hose ausbeult und die Schlüssel in den Oberschenkel piksen können. Bereits letztes Jahr habe ich ein super Lösung gefunden: Wunderkey! Was ist das? Und was macht den Wunderkey so gut?

Was ist Wunderkey?

Amazon

Wunderkey ist eine Möglichkeit Schlüssel, (kleine) Anhänger oder USB Sticks praktisch zu sammeln und zu verstauen. Dabei werden die Schlüssel sauber aufgereiht und stören so nicht in der Hosentasche. Früher musste ich nicht selten den Schlüsselbund lange in Position bringen, das mich kein Schlüssel pikste, oder sonst irgendwie störte. Auch der Stoff der Hose leidet unter einem dicken Schlüsselbund. Verfärbungen sind nur die harmlosen Folgen. Die praktische Verstauchung sorgt dafür, dass man mehr Schlüssel mitnehmen kann und trotzdem nicht mehr Platz benötigt.

 

Lierferumfang

Der Lieferumfang hängt stark davon ab, ob man die Standard Starterkit (2-4 Schlüssel) verwendet oder noch eine Erweiterung dazu kauft. Die Erweiterungen sorgen dafür dass man weitere Schlüssel anbringen kann. Die größte Version bietet 2-16 Schlüsseln Platz. In der Regel hat man jeweils eine Verdeckung für oben und unten, jeweils die Anzahl der Auflegescheiben, zwei Schrauben und ein 1 Cent Stück. Die Auflegescheiben dienen zum Höhen ausgleichen, schließlich sollen die Schlüssel sich „sauber“ öffnen lassen. Das 1 Cent Stück hingegen, dient zur Arretierung. Man benötigt somit kein extra Werkzeug!
Bei der Bestellung kann man sich auch noch einen USB-Stick auswählen. Bei der Konkurrenz gibt es auch Taschenlampen und Laserpointer. Die Zukunft könnte aber noch weiter Funktionen bringen (muss ja nur irgendwie zwischen die Außenhülle passen).

Anbringen

Wenn man das obige liest und das Ergebnis sieht, kommt man schnell zu denn Schluss: das ist ja einfach. Schließlich brauch man kein Werkzeug und „schraubt“ mit einem 1 Cent Stück, das kann ja nicht so schwer sein. Leider ist dies nicht der Fall. Jeder Schlüssel hat eine andere Höhe, zu mindestens hier in Deutschland. Von dem her, ist es nötig dass man die Auflegescheiben gut ausgleicht und sich Gedanken macht, damit alle Schlüssel sich leicht und einfach später bewegen lassen. Man muss generell darauf achten dass sich die Schüssel gut bewegen können und sich nicht gegenseitig stören, und trotz allem sollten die Schlüssel schnell griffbereit sein. Das erste Anbringen dauerte bei mir mehrere Minuten, sorgte teilweise für große Verzweiflung und Unzufriedenheit. Aber man muss es ja nur einmal machen. Das wunderbare Ergebnis – dass ich seit mehreren Monaten genießen kann – ist es allemal wert.

Persönliches Fazit

Im Winter macht der Wunderkey eine gute Figur, aber die Herausforderung und der größte Nutzen liegt im Sommer. Im Sommer trägt man T-Shirt und Jeans (gerne auch was anderes). Das hat zur Folge, dass man (als Mann) nicht viele Verstauungsmöglichkeiten hat. Wie schon angedeutet, ist der Schlüsselbund in so einem Fall oft überfordert. Man muss die Schlüssel gerade rücken, damit keiner in die Oberschenkel pikst oder irgendwie anders stört.
Der Wunderkey ist, wie der Name schon sagt, ein absolutes Wunder. Denn er liegt flach in der Hosentasche und stört – wenn überhaupt – nur am Anfang. Denn dann wackelt er in der Hosentasche hin und her. Man gewöhnt sich aber daran – was auch deutlich weniger schlimm ist, als mit Schlüsselbund. Hat man sich daran gewöhnt, ist er ein Traum.
Die erste Reaktion ist immer: hast du ein Schweizer Taschenmesser bei dir? So kann man auch neue Gesprächsthemen an einen Tisch bringen. Interessant ist auch, dass ich mehr Schlüssel als früher mit mir herumtrage, und trotzdem ein sortierten „Bund“ habe.
Kann man diesen Schlüssel empfehlen? Ich würde ganz klar sagen: ja! Es gibt noch andere Konkurrenzprodukte, prinzipiell haben aber alle das gleiche Konzept. Warum habe ich mich für den Wunderkey, und nicht für die Konkurrenz entschieden? Mehr oder minder durch Zufall. Der Preis und die Liefergeschwindigkeit haben mich dazu bewegt, den Wunderkey zu erwerben. Generell finde ich die Idee Klasse. 😎

Teile deine Meinung


Gefällt dir mein Senf?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: