[NBA] Playoffs 2016 Eastern Conference Finals

Like

Nachdem sich die Toronto Raptors gestern Abend gegen die Miami Heat durchgesetzt haben, gibt es nun die Vorschau auf das Eastern Conference Final 2016. Sind die Cavaliers weiterhin die Übermannschaft im Osten? Sweepen sie jetzt auch die Raptors? Wie stellen sich die Raptors in ihren ersten Conference Finals der Franchise Geschichte an? Und wie tippe ich die Serie? Das folgt jetzt!

Cleveland Cavaliers

cavaliersDie Cavaliers nutzen die Playoffs zur Verschnaufphase. Nachdem man die Pistons gesweept hat, hatte man auch gegen die Hawks schnell die Besen rausgeholt. Die Hawks sind die Saison deutlich unauffälliger gewesen, was nicht heißen soll, das sie schlechter waren. Aber genau das machte irgendwie alles noch klarer. Die Cavs waren gut vorbereitet und klarer Favorit, nicht so wie letztes Jahr, wo ein enges Spiel erwartet wurden war.

Die Cavaliers haben aber nicht nur die Hawks aus dem Weg geräumt, sie haben sie abgerissen. In Spiel 2 trafen sie unglaubliche 25 3-Punkt-Würfe :o. Aber seht selbst:

Die Spiele in Atlanta waren knapper, aber so richtig Spannung kam nicht auf. In der Form sind die Cavaliers mit Abstand eines der 4 besten Teams der gesamten NBA. Nur gut für die Cavaliers das die anderen 3 im Westen spielen.

Toronto Raptors

raptorsDie Gefahr ist groß das ich mich wiederhole, aber die 7 Spiele Serie habe ich vorhergesehen. Damit gehen die Toronto Raptors mit der maximalen Anzahl an Spielen – zum ersten mal in der Franchise Geschichte – in  die Conference Finals. Das die Heat ein starker Gegner sind, war vorher vielen bekannt. Sie waren zu Beginn so gut, das DeMar DeRozan und Kyle Lowry sehr blass blieben. Stark spielte zu Beginn Jonas Valanciunas auf, der dann aber verletzt raus musste. Wenn nicht bei den Heat Bosh und Whiteside ausgefallen wären, wäre es wohl ein Sieg für die Heat geworden. Diese hatten mit Dragic und Wade einen sehr guten Backcourt, der weniger Probleme hatte, als der Backcourt von den Raptors.

Nachdem Whiteside ausfiel konnte die beiden Guards aber beliebig in die Zone schneiden und somit Punkte, Assists und Fouls ziehen. Zum Schluss zeigte auch noch Bismack Biyombo eine starke Partie.

Die Serie war extrem knapp, jedes Spiel war umkämpft und Overtime Spielen waren auch dabei. Hochklassig war die Serie aber leider nicht. Hier noch der Wurf in letzter Sekunde, der die Raptors in die Overtime rettete (auch wenn sie das Spiel dann verloren hatten):


Sind Pausen in den Playoffs gut oder nicht? Ist es gut viele Spiele in den Playoffs zu machen, um fokussiert zu bleiben? Diese Frage muss man sich bei dieser Serie stellen. Die Cavaliers haben bisher 8 Spiele in den Playoffs gemacht, die Raptors sind derweil schon bei 14 Spielen. Die Raptors haben die Reguläre Saison Serie gegen die Cavaliers gewonnen, und waren lange eine echter Verfolger auf Platz eins im Osten, aber was ist das jetzt alles Wert?

Ein weiterer Sweep von den Cavaliers ist sicherlich keine Überraschung, aber auch ein – ja sogar zwei Spiele – können die bissigen Raptors entführen. Der Einzug der Cavaliers – und damit das sechste Finale für LeBron am Stück – ist nicht in Gefahr. Als „Belohnung“ für die starke Saison der Raptors tippe ich auf 4:2 für die Cavaliers.

cavaliers

4:2

raptors
Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen