[SENF] iPhone aktivieren

Lesezeit: 2 Minuten

Vor kurzem hat Apple verkündet das sie 1 Milliarde iPhones verkauft haben. Somit dürfte es da draußen einige Kunden geben. Das Apple gerne Dinge vorgibt dürfte bekannt sein. Was ich jetzt festgestellt habe, war mal wieder typisch Apple.

Einleitung

Nachdem ich so zufrieden mit meinem iPhone war, habe ich versucht meine Verlobte ebenfalls von einem Kauf zu überzeugen, beziehungsweise ihr klar zu machen, das es sich schon lohnt. Also wurde ein neuer Mobilfunkvertrag abgeschlossen und ein iPhone bestellt. Das Telefon war schnell da, die SIM Karte aber nicht. Der erfahrene iPhone User weiß nun sicher auf was ich hinaus will.

Keine SIM? Kein iPhone!

Im Einrichtungsprozess wird der Kunde auf den Umstand hingewiesen das keine SIM Karte eingelegt ist, ohne selbige soll man das iPhone auch nicht nutzen. Aber warum? Es ist ein Smartphone, telefonieren ist nicht die Primäre Aufgabe. Das der Prozess vielleicht nicht abgeschlossen werden kann, aber der Homescreen angezeigt wird und das iPhone nutzbar ist, wäre wünschenswert.

Zumal die ersten Minuten und Stunden bin ich mit einrichten des Telefons beschäftigt. Nicht mit Telefonieren und SMS schreiben.

WLAN auch nicht besser

Vom iPad Mini kannte ich noch ein andere Bevormundung. Und zwar braucht man eine Internetverbindung. Bei einer nicht vorhandenen oder nicht aktivierten SIM Karte und einem MAC Adressen verschlüsselten WLAN Passwort, kommt man ebenfalls nicht weiter. Mein WLAN verfügt über eine MAC Verschlüsslung. Dazu muss die MAC Adresse eines Gerätes im Router abgelegt werden und dann am Gerät das WLAN Passwort eingegeben werden. Da man aber im Einrichtungsprozess die MAC Adresse nicht einsehen kann, komme ich so nicht ins WLAN. Umständliches gefrickel ist die Folge.

Mögliche Lösungen

Das SIM Karten Problem kann man mit einer anderen SIM Karte, wenn zur Hand, lösen. Oder halt warten bis die neue SIM Karte da ist.

Das WLAN Problem kann entweder mit dem (vorübergehenden) abschalten der MAC-Filterung oder dem Tethering mit einem anderen Gerät lösen. Letzteres ist das Freigeben des mobilen Netzwerkes. Dieses Netzwerk erscheint dann als „normales“ WLAN unter den verfügbaren Netzen.

Ärgerliche ist diese Gängelung alle mal. Und für mich absolut unverständlich.

Teile deine Meinung


Gefällt dir mein Senf?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen