[Comic] Deadpool – Der böse Deadpool

Lesezeit: 2 Minuten

Eine kleines Review gefällig? Natürlich wollen sie ein Review lesen, sonst wären sie ja nicht hier, Idiot. Aber vielleicht suchen sie was anderes? Das geht dich gar nichts an, du kleiner Pisser. Schreckt das nicht ab? Woher soll ich das wissen? Du bist der Blogger…

Dieser Comic wurde mir von Panini Comics als Rezensionsmuster zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Die Bewertung des Comics findet aber in üblicher Vincisblog Qualität statt.

Der Plot

Der Comic beginnt mit „du gehörst zu mir“. Deadpool sitzt im Crossmore-Gefängnis in England. Dr. Ella Whitby steht auf Wade und hilft ihm – mehr oder minder bei der Flucht. Ein kurzes Intermezzo mit der Queen später, ist Wade bei Dr. Whitby zuhause. Der Kühlschrank enthält bekannten Einblicke. Es sind Körperteile von Deadpool.

Und damit beginnt auch die Hauptgeschichte. Während Deadpool auf Selbstmord gefährdete Mädchen die als Prostituierte arbeiten müssen trifft, sind die Einzelteile von Deadpool wieder im Einsatz. Konkreter: ein Typ mit zusammengeflickten Körperteilen von Deadpool treibt sein Unwesen.

Das sie aufeinander treffen, sollte klar sein, das aber auch noch Captain America eingreift und Wade ein für alle mal Dingfest machen will, leitet gekonnt ins Finale ein. Wer ist der böse Deadpool und was will der zusammengeflickte Deadpool?

Mein Comic Senf

Ja ich sage es mittlerweile gefühlt bei jedem Daniel Way Deadpool Comic, die „Selbstgespräche“ mit Deadpool sind zum Schreien komisch. Diese 3-fach-gespaltene Persönlichkeit macht den gesamten Reiz aus und überzeugt immer wieder. Alleine deswegen ist der Way-Run Pflicht für jeden Deadpool Fan.

Bevor wir zu einer Besonderheit kommen, noch mal kurz der Ausflug zur Zeichnung. Diese sieht gut aus und hat nur selten Anzeichen das der Comic schon 10 Jahre alt ist. Also auch von der Seite lesenswert.

Was mir am besten gefallen hat, war – vor allem weil es so in der Form untypisch ist – das Deadpool Zweifel an seinem Leben und wie er es führt hat. Das ist mir neu und macht Wade wieder zu einer tragischen Figur, die leider oft zu kurz kommt.

Meine letzten Worte:

Ein Kühlschrank voller Deadpool Körperteile

Zu den anderen Deadpool Daniel Way Comics:

1 | 2 | 3 | 4 | 6 | 7 | 8 | 9

Review

  • 8/10
    Story - 8/10
  • 7/10
    Zeichnung - 7/10
  • 8/10
    Einsteigerfreundlich - 8/10
  • 7/10
    Gesamteindruck - 7/10
7.5/10

Deadpool - Der böse Deadpool

Erscheinungsdatum: 04.12.2018
Format: Softcover
Seiten: 156
Autoren: Daniel Way
Zeichner: Carlo Barberi, Salva Espin
Stories: Deadpool (2008) 43-49

* Erklärung

Teile deine Meinung


Eure Meinung?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: