[Comic] Deadpool – X für ein U

Lesezeit: 2 Minuten

Deadpool unter Danial Way ist stark. Das kann ich nur immer wieder betonen. Durch die Veröffentlichung von Panini, ist eine Lücke entstanden, die es zu schließen gilt. Der erste Band dieser Lücke ist X für ein U, was den 3. Band der Reihe darstellt.

Der Plot

Nach den eher unschönen Ereignissen aus Band 1 und 2, geht es dank Norman Osborn nicht gerade einfach weiter. Deadpool ist in Wladiwostok und versucht sich über sein kürzliches erworbenes Boot zu beschweren. Selbiges ist nämlich untergegangen, normal für ein U-Boot.

Also fordert er ein neues Boot an und nimmt Bob als Crew Mitglied mit. Genauer soll Bob den Papageien mimen. Da Deadpool an Geld gekommen ist (nachzulesen in den vorherigen Bänden) möchte er mit Bob Pirat werden.

Aus der maximal 5-tägigen Reise werden 6 Wochen. Aber auch das Piraten Leben ist nicht von Dauer. Nun will sich Deadpool den X-Men anschließen, die aktuell andere Sorgen haben und deswegen Domino als Aufpasserin engagieren.

Mein Comic Senf

Den für mich größten Lacher gab es auf der ersten Seite. Das ist zum einen Schade, zum anderen nicht schlimm, da ich ihn echt gut fand. Die Piraten-Story war nicht wirklich gut, eine klassische Füller-Story. Der X-Men Teil hat mich stark an den Film erinnert – sicherlich wurde dies von hier entlehnt.

Die Zeichnungen des gesamten Runs ist einheitlich. Was eine Zuordnung vereinfacht. Aber es ist dann halt auch wenig speziell. Diese Optik kann man aber durchaus aushalten 🙂 .

Insgesamt ist es (wohl) der bisher schwächste Band der Serie. Das ist nicht schlimm, die Kurzzeitunterhaltung ist gegeben. Man hat hier und da einen Lacher parat. Sobald Norman Osborn dabei ist, bin ich weniger angetan – ich mag ihn schlicht nicht.

Nichtsdestoweniger ist die Serie eine Empfehlung für alle Deadpool Fans – oder die welche werden wollen. Der Humor ist vorhanden und die mehreren Ebenen sorgen auch hier noch für den ein oder anderen Lacher. Schaut (dennoch) rein.

Meine letzten Worte:

Das gesunkene U-Boot

Zu den anderen Deadpool Daniel Way Comics:

1 | 2 | 3 | 6 | 7 | 8

Review

  • 5/10
    Story - 5/10
  • 7/10
    Zeichnung - 7/10
  • 6/10
    Einsteigerfreundlich - 6/10
  • 6/10
    Gesamteindruck - 6/10
6/10

Deadpool - X für ein U

Erscheinungsdatum: 01.08.2017
Format: Softcover
Seiten: 148
Autoren: Daniel Way
Zeichner: Shawn Chrystal, Paco Medina
Stories: Deadpool (2008) 13-18

* Erklärung

Teile deine Meinung


Eure Meinung?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keine Kommentare “[Comic] Deadpool – X für ein U”

%d Bloggern gefällt das: