[Comic] Supergirl Rebirth [1]

Lesezeit: 2 Minuten

Als die Panini Vorschau einen Supergirl Megaband parat hielt, musste ich überlegen. Die Rebirth Bände sind insgesamt ziemlich gut, die Megabände eigentlich auch. Aber sollte ich einen Supergirl Comic lesen? Ich entschied mich dagegen, bis ComiXology ein super Angebot veröffentlichte. Hier kommt der überraschende Testbericht.

Vol. 1: Reign of the cyborg supermen

Wie üblich bei einem ersten Rebirth Band, gibt es zu Beginn ein Rebirth Special Heft. Eliza & Jeremiah Danvers werden Karas Eltern. Sie lebt in National City und sie versucht das Leben als halbwegs normaler Mensch zu bewältigen, zum Beispiel muss sie Auto fahren lernen.

Als Folge ihrer letzten Einsätze, darf Supergirl nur noch Aufträge ausführen die das D.E.O. genehmigt hat. In der „Fortress of Solitude“ trifft Supergirl auf einen Cyborg Superman. Dieser behauptet Zor-El – ihr Vater – zu sein. Er möchte ihre Heimatstadt Argo City zurückholen bzw. wieder erschaffen.

Cat Grant ist eine gewichtige Geschäftsfrau, vor allem in National City. Kara bewirbt sich bei ihr und bekommt die Stelle. „Zor-El“ zeigt die Vergangenheit aus seinen Augen, um Supergirl davon zu überzeugen das er die Wahrheit sagt. Sie bekommt Argo City und die Pläne von Zor-El zu Gesicht.

Mein Comic Senf

Beginnen möchte ich mit den Zeichnungen. Diese sehen manchmal „unfertig“ aus. Manche Figuren haben kein Gesicht, auf der anderen Seite sind Personen stark nachgezeichnet. Das ist gut gelöst und setzt sich so von der Konkurrenz ab.

Die Charakterdarstellung von Supergirl bzw. Kara gefiel mir sehr gut. Es ist eine gute Mischung aus naiv, bodenständig und zielstrebig. Dabei muss man die klassische Supergirl respektieren und mit modernen Aspekten vermengen. Und dies gelang.

Wie gut mir der Band gefallen hat? Während des Lesens habe ich den zweiten Band – der ebenfalls im ComiXology Angebot enthalten war – gekauft. Noch Fragen?

Zu den anderen Supergirl Rebirth Bänden:

1 | 2

Review

  • 8/10
    Story - 8/10
  • 7/10
    Zeichnung - 7/10
  • 8/10
    Einsteigerfreundlich - 8/10
  • 8/10
    Gesamteindruck - 8/10
7.8/10

Supergirl Rebirth 1

Erscheinungsdatum: 23.05.2017
Format: Softcover
Seiten: 168
Autoren: Steve Orlando
Zeichner: Brian Ching
Stories: Supergirl: Rebirth 1, Supergirl 1-6

* Erklärung

Teile deine Meinung


Gefällt dir mein Senf?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: