[Comic] X-Men: Gold [4]

Lesezeit: 2 Minuten

Bisher hatte ich ein zwiegespaltenes Verhältnis zu den neuen X-Men Reihen. Band 3 war gut, Fortschritt – vor allem in der Teambildung – gab es kaum. Somit die Frage: konnte der Band 4 das Thema voranbringen?

Dieser Comic wurde mir von Panini Comics als Rezensionsmuster zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Die Bewertung des Comics findet aber in üblicher Vincisblog Qualität statt.

Band 4: Zone des Todes

Lydia Nance und Kitty Pride liefen sich eine TV-Debatte. Es bleibt das leidige Thema: sind Mutanten „echte“Menschen. Die Bürger protestieren mittlerweile für die X-Men. Wie so üblich kommt es zum Angriff von Außerirdischen.

Sie wollen Lord Kologoth zurückholen. Prestige wird bei dem Angriff verletzt. Kitty und Kurt werden sogar unfreiwillig entführt. Das restliche Gold Team macht sich auf den Weg um sie zu retten. Sie bekommen einen von Forge entwickelten Anzug für die Negativzone.

Die Reise führt die X-Men unter der Leitung von Logan, auf den Planeten Dartayus. Lord Kologoth hat andere Sorgen als die X-Men, deswegen möchte er ihnen die Geiseln zurückgeben, wenn sie dann auch schnell abhauen. Zu allem Übel taucht auch noch der Gott Scythian auf.

Mein Comic Senf

Das perfekte Paperback! Das ist mein erster Gedanke. Warum? Man bekommt eine abgeschlossene Geschichte, sie beginnt mit diesem Band und endet mit diesem Band. Des Weiteren werden Themen aus vorherigen Bänden aufgegriffen und eingeflochten, keine Angst: wenn man es nicht weiß ist das nicht schlimm. Die Protagonisten entwickeln sich weiter und das Endresultat kann sich in den nächsten Bänden weiter vertiefen.

Die Entwicklungen der Protagonisten und die Verdeutlichung was zu Team Gold gehört ist mir besonders positiv aufgefallen. Logan übernimmt die Stellvertreterrolle, niemand beschwert sich und er macht seine Aufgabe echt gut. Kitty und Piotr kommen sich näher, was sich ja bereits vorher angedeutet hat. Wie ernst ist es den Beiden?

Auch Panini hat hier etwas positives beigetragen. Und zwar wirken die Seiten wertiger und etwas dicker. Dadurch ist alles noch mal ein Stück angenehmer. Ein echt gute Entwicklung.

Ich habe in den letzten Bänden – sowohl Gold als auch Blue – wenig gutes an den X-Men Serien als solches gelassen. Die Bände haben funktioniert, aber eine Reihe war nicht erkennbar. Das ist bei Gold nun anders. X-Men Fans haben eh schon zugegriffen, alle anderen können durchaus zuschlagen.

Meine letzten Worte:

Starker Ausflug

Zu den anderen X-Men Gold Bänden:

Review

  • 8/10
    Story - 8/10
  • 7/10
    Zeichnung - 7/10
  • 8/10
    Einsteigerfreundlich - 8/10
  • 8/10
    Gesamteindruck - 8/10
7.8/10

X-Men: Gold 4

Erscheinungsdatum: 29.01.2019
Format: Softcover
Seiten: 116
Autoren: Marc Guggenheim
Zeichner: Ken Lashley, Lan Medina
Stories: X-Men Gold 16-20

* Erklärung

Teile deine Meinung


Eure Meinung?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: