[Manga] Blue Exorcist [2]

Lesezeit: 2 Minuten

Shonen Titel lassen sich in der Regel schnell und einfach weg lesen. Inhaltlich sind sie oft Actionlastig und die Ziele der – meist männlichen Protagonisten sind selten geringer als der Beste, Tollste und so weiter zu werden. In den letzten Zügen von Band 1 konnte mich der Shonen Titel Blue Exorcist überzeugen. Ob das Band 2 replizieren kann?

Dieser Manga wurde mir von KAZÉ als Rezensionsmuster zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Die Bewertung des Mangas findet in üblicher Vincisblog Qualität statt.

Band 2

Die Heiligenkreuz-Akademie ist nicht für jeden Schüler das Richtige. So hat Rin definitiv die falsche Einstellung. Er schläft im Unterricht und schneidet bei den Tests schlecht ab. Ganz anders ist da Ryuji Suguro. Er meckert ständig über Rin, hatte gute Noten und möchte auch den Teufel töten.

Wir hören zum ersten Mal – auch wenn nur in den Ansätzen – von der blauen Nacht. Die Adepten Prüfung steht an. Um gut vorbereitet zu sein, müssen die Schüler in ein Trainingscamp. Dazu müssen sie noch auswählen welchen Meister sie machen wollen.

Dabei handelt es sich um Techniken wie man Exoricist werden kann. Ob man nun aus der Bibel zitiert, mit dem Schwert oder mit einer Feuerwaffe kämpft. In diesem Trainingscamp treffen sie auf einen Dämonen, den es an der Schule gar nicht geben dürfte.

Mein Manga Senf

Ein „normaler“ Manga – gerade aus dem Bereich der Shonen – ist nicht immer so gut geschnitten wie hier. Wir bekommen eine abgeschlossene Geschichte über das Trainingscamp zur Adepten Prüfung, die aber diverse Fragen aufwirft. So gibt es scheinbar Gegenspieler von Rin, mit den man so nicht rechnen konnte.

Der Band lässt sich genauso gut lesen, wie erwartet und die Geschichte gefällt und unterhält kurzweilig. Das Thema Schule und Magie lässt manchmal an eine andere Franchise denken. Durch Dämonen und Co. ist der Unterschied dennoch gegeben.

Meine Wertung von Band 1 zu den Zeichnungen kann ich so unterschreiben: gut ohne spektakulär zu sein. Die Serie kann ich aber jetzt schon sehr vielen ans Herz legen, die auf Action geladene Shonen Manga stehen. Action gibt es reichlich, der Witz ist auch vorhanden.

Meine letzten Worte:

Gute Shonen Kost

Zu den anderen Blue Exorcist Bänden:

Review

  • 7/10
    Story - 7/10
  • 7/10
    Zeichnung - 7/10
  • 8/10
    Einsteigerfreundlich - 8/10
  • 7/10
    Gesamteindruck - 7/10
7.3/10

Blue Exorcist Band 2

Erscheinungsdatum: 05.04.2012
Format: Softcover
Seiten: 208
Autor/Zeichner: Kazue Kato
Original-Titel: Ao no Exorcist
Preis: 6,50 €

* Erklärung

Teile deine Meinung


Gefällt dir mein Senf?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keine Kommentare “[Manga] Blue Exorcist [2]”

%d Bloggern gefällt das: