[Manga] Dusk Maiden of Amnesia [7]

Eine Serie die ich immer wieder gerne lese, ist Dusk Maiden of Amnesia. Die Gruselgeschichten und der Kurzgeschichten-Charakter gefällt mir gut und ich fühle mich beim lesen wohl. Wie geht es weiter?

Dieser Manga wurde mir von KAZÉ als Rezensionsmuster zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Die Bewertung des Manga findet in üblicher Vincisblog Qualität statt.

Band 7

Yuko ist verschwunden und Kirie ist verärgert. Weswegen? Wegen Teiichi. Dieser sucht tagelang nach der verschwundenen Yuko. Irgendwo muss sie doch sein. Minato ist im Kunstklub und zeichnet sehr gut. Ihre Zeichnungen werden mit der Zeit immer düsterer.

Und da wären wir bei der ersten Gruselgeschichte: das schwarze Bild. Wer das Bild einmal gesehen hat, bekommt den Geist von dem Bild, auch in der Realität zu sehen. Teiichi erkennt natürlich überall nur noch Yuko.

Diese taucht endlich wieder auf und entschuldigt sich. Das Zimmer von Band 6 löst bei ihr aber keine Erinnerungen aus. Sie kann das Schulgelände auch nicht verlassen. Die Familienverhältnisse von Kanoe werden geklärt. Ein Cliffhanger mit dem Thema „das alte Schulhaus soll abgerissen werden“, beendet den Band.

Mein Manga Senf

Wie Eingangs schon erwähnt gefällt mir die Serie. Dieser Band ist so ziemlich der perfekte Beleg dafür. Man bekommt diese kleinen Grusel-Häppchen, aber auch immer einen kleinen Ausblick wo der rote Faden hinführen kann.

Dieser zeigt hier nicht nur mehr zu Yukos Vergangenheit, sondern auch eine Zukunft, die ein mögliches Ende darstellt. So bekommt man einen guten Spagat geboten. Dabei macht Dusk Maiden of Amnesia immer noch Spaß.

Der Zeichenstil ist passend und die Fanservice Momente halten sich in Grenzen, auch wenn dieser Band wieder diverse fragwürdige Szenen bereit hält. Stören tun sie mich bisher aber nicht.

Und sonst so? Freue ich mich schon langsam auf dem Weg zum Finale – weit ist es ja nicht mehr. Auch wenn ich irgendwie nicht will das endet, es unterhält nämlich massiv. Aber was will man machen, alles hat ein Ende….

Meine letzten Worte:

Gefangen auf dem Schulgelände

Zu den anderen Dusk Maiden of Amnesia Bänden:

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7

Review

  • 6/10
    Story - 6/10
  • 7/10
    Zeichnung - 7/10
  • 7/10
    Einsteigerfreundlich - 7/10
  • 7/10
    Gesamteindruck - 7/10
6.8/10

Dusk Maiden of Amneisa Band 7

Erscheinungsdatum: 03.11.2016
Format: Taschenbuch
Seiten: 178
Autoren: MAYBE
Übersetzer: Josef Shanel
Preis: 6,95 €

* Erklärung

Teile deine Meinung


Eure Meinung?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: