[Manga] Fire Punch [4]

Manche Serien ändern ihr Art nach den ersten Bänden. So auch bei Fire Punch. Die Grundidee und auch das Grundthema hat sich ein wenig geändert. Bei der bisher geringen Anzahl an Bänden, kann also auch ein Band 4 nochmal anders sein.

Dieser Manga wurde mir von KAZÉ als Rezensionsmuster zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Die Bewertung des Mangas findet in üblicher Vincisblog Qualität statt.

Band 4

Wenn eine halb nackte Frau auf einem Speer angeflogen kommt, dann weißt du irgendwas ist komisch. Die Frau redet nur englisch und will den Gott Agni sehen. Das die verbliebene Menschheit in Agni einen Gott sehen, ist keine Seltenheit.

Togata spielt derweil ein Spiel, bei dem Angreifer denken sie zu erschießen, sie aber sich immer wieder neuregeneriert. Agni trifft auf die Eishexe – was ein sehr ungewöhnliches Gefühl auslöst. Agnis Fleisch wird – wie in den alten Zeiten – verteilt. Es ist nicht nur die nötige Nahrung, sondern vom Gott Agni.

Surya und Judah sind beide evolviert. Alle sollen getötet werden, warum? Damit soll die Welt wieder erwärmt werden. Und das alles aus einem Grund: Star Wars! Klingt komisch ist aber so.

Mein Manga Senf

Auch der vierte Band präsentiert sich ein wenig anders als die Bände zuvor. Es wird ein wenig vorbereitet und angedeutet was die Geschichte durchaus weiterbringen kann. Das Film drehen scheint kaum noch von Bedeutung zu sein. Die große Action aus Band 3 ist auch ein wenig verflogen.

Das in diesem Band eine Protagonistin in englisch redet ist kein Thema, das aber am Rand der Sprechblase der Text in deutsch steht, verlängert unnötig die Panels. Entweder man lässt es in englisch oder entscheidet sich für die übliche Comicvariante mit eckigen Klammern und einen Hinweis „aus dem englischen übersetzt“.

Es gibt wieder viele schöne Bilder, aber auch manchmal wenig Text. Ein Umstand der durch die oben genannte Dopplung noch krasser ausfällt. Der Zeichnstil von Fire Punch ist genauso schick wie der wertige Band mit Klapp-Rückcover.

Gelegentlich einen Band lesen und mal schauen was passiert ist ein guter Tipp. Eine Überserie ist es (leider) (noch) nicht. Aber sie unterhält und hat gute, interessante und einprägsame Momente. Die Zukunft von Agni und Co ist ungewiss.

Meine letzten Worte:

Mord für Star Wars

Zu den anderen Fire Punch Bänden:

1 | 2 | 3 | 4

Review

  • 6/10
    Story - 6/10
  • 8/10
    Zeichnung - 8/10
  • 7/10
    Einsteigerfreundlich - 7/10
  • 6/10
    Gesamteindruck - 6/10
6.8/10

Fire Punch 04

Erscheinungsdatum: 02.11.2018
Format: Taschenbuch
Seiten: 208
Preis: 7,50 €
Autoren: Tatsuki Fujimoto
Übersetzer: Yvonne Gerstheimer

* Erklärung

Teile deine Meinung


Eure Meinung?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 Gedanken zu “[Manga] Fire Punch [4]”

%d Bloggern gefällt das: