[Manga] Food Wars [3]

Lesezeit: 2 Minuten

Nachdem kleinen Rückschritt von Band 2 hatte ich wenig Lust auf Band 3. Eine eher schlechte Kritik nahm mir fast sämtlichen Mut. Was soll es, Zähne zusammenbeißen und los lesen. War es so „schlimm“ wie gedacht?

Band 3: Das kategorische Rezept

Warum ist Totsuki mit der Kochakademie so anerkannt? Ein Grund ist der Luxus und das viele Geld was von Totsuki ausgeht. So gehören auch viele Luxus-Hotels zum Portfolio. Und genau dort müssen die Schüler ein Camp abhalten.

Die besten Köche der Welt werden dort die Schüler bewerten. Wer das Niveau unterschreitet muss nicht nur das Hotel, sondern auch die Akademie verlassen. Die erste Aufgabe hat es direkt in sich, da sie ihre Zutaten selbst sammeln, fangen oder jagen müssen.

Dabei bekommt Soma (natürlich) direkt einen neuen Konkurrenten in Form von Takumi Aldini. Mit diesem neuen Konkurrenten geht es in die nächsten Runden die zum Beispiel 50 Menüs den Köchen abverlangen.

Mein Manga Senf

Nein um die Eingangsfrage zu beantworten. Dieser Band gefiel mir tatsächlich besser. Es war mehr Schule, als in Band 2 – in dem man mehr die Unterkunft und das Privatduell beleuchtet hat. Auch wenn es hier ja eigentlich ein Camp ist.

Größter „Nachteil“ waren die One-Shots. Davon gab es – je nach Zählung – 2 oder 3. Das sie dann eher Liebe und Co. behandelt haben, machte es umso ungewöhnlicher. Es passte schlicht nicht ins Gesamtbild. Aber mich störte es weniger als gedacht.

Beim sammeln, fangen oder jagen sollte man auch ein wenig die Realität außer acht lassen. 2 Stunden für das fangen einer Ente? Für einen Koch? Schon fast unmöglich, aber das man das Tier noch rupfen und verarbeiten muss ist schon sehr übertrieben. Dazu gibt es natürlich noch einen Flusslachs. Respekt!

Hunger bekommt man natürlich immer wieder, egal wie es vor dem Lesen aussah. Die Unterhaltung ist Shōnen typisch und weiß zu gefallen. Wer über kleine Logiklücken hinwegsehen kann, und gerne kocht/isst wird hier durchaus gut bedient.

Meine letzten Worte:

Schnell mal eine Ente gefangen, gelegt, zerlegt, zubereitet und verspeist

Zu den anderen Food Wars Bänden:

1 | 2 | 3

Review

  • 6/10
    Story - 6/10
  • 7/10
    Zeichnung - 7/10
  • 7/10
    Einsteigerfreundlich - 7/10
  • 6/10
    Gesamteindruck - 6/10
6.5/10

Food Wars - Shokugeki No Soma 3

Erscheinungsdatum: 26.07.2016
Format: Softcover
Seiten: 208
Autoren: Yuto Tsukuda
Zeichner: Shun Saeki
Preis: 6,99 €

* Erklärung

Teile deine Meinung


Eure Meinung?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: