[Manga] In these words [2]

Lesezeit: 2 Minuten

Meiner erster Boys-Love Manga war direkt kein leichter. Auf die „Boys-Love“-Momente konnte ich gut verzichten, der Manga aber nicht. Diese Momente haben den ersten Band von In these words ernsthaft aufgewertet, denn nur so konnte die bedrückende Stimmung entstehen. Wie sieht es mit Band 2 aus?

Dieser Manga wurde mir von Altraverse als Rezensionsmuster zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Die Bewertung des Manga findet aber in üblicher Vincisblog Qualität statt.

Band 2

Katsuya will fliehen, ein Elektroschocker verhindert das und er erhält „Lernmaßnahmen“ . Eine Mischung aus Vergewaltigung und Bestrafung erfolgt. Der Geruch und die Berührungen sind ihm vertraut, aber woher hat er solche Erinnerungen? Sind es überhaupt Erinnerungen?

Shinohara kann einfach das Gebäude verlassen. Woher hat er den Code? Diesen kennen doch nur die allerwenigste. Die Angst übermannt Katsuya. Er versteht die Welt nicht mehr. Nichts ist wie es scheint.

Wir sehen die Vergangenheit von Shinohara. Er schleppte Katsuya in ein Love Hotel, nur zum Reden. Es kommt zu einem Angebot für einen Fall. Sind in der Vergangenheit die Rollen vertauscht? Kennen sie sich schon länger?

Mein Manga Senf

Die Krimi Geschichte von In these words überzeugt durchaus, auch wenn ich noch nicht ganz die Hintergründe verstanden habe. Scheinbar hat Katsuya seine Vergangenheit verdrängt. So sehr verdrängt, das er Angst entwickelt. Sehr interessant.

Der Start zeigt aber auch Szenen und Dinge die ich nicht wirklich brauche. Ich rede hier nicht von expliziten Sexszenen, ja die brauche ich auch nicht unbedingt, aber sie unterstützen die Stimmung die der Manga vermitteln will. Das größte Problem für mich ist dieser Speichel. Mein Lieber Herr Gesangsverein so viel Speichel ist einfach übertrieben und muss so nicht dargestellt werden.

Die Szenerie hat sich im Band etwas gedreht. Während zu beginn die Sexszenen dominieren, wird der Krimiteil später ausgepackt. Wie schon bei Band 1 geht beides Hand in Hand, das eine würde ohne das andere nicht funktionieren.

Was ich gelernt habe: Boys Love Manga sind dann wohl nichts für mich, ob ich diese Reihe weiterverfolge muss ich mir noch überlegen, schlecht ist die Reihe keineswegs, nur halt nicht mein Geschmack. Alle Boys Love Manga Liebhaber kommen aber hier auf ihre Kosten.

Meine letzten Worte:

Wer ist eigentlich der Verbrecher?

Zu den anderen In these words Bänden:

Review

  • 7/10
    Story - 7/10
  • 6/10
    Zeichnung - 6/10
  • 6/10
    Einsteigerfreundlich - 6/10
  • 7/10
    Gesamteindruck - 7/10
6.5/10

In these words 02

Erscheinungsdatum: 24.05.2018
Format: Softcover
Seiten: 256
Autoren: Guilt Pleasure, TogaQ, Kichiku Neko
Genre: Boys-Love 18+ (Yaoi)
Preis: 10,00 €

* Erklärung

Teile deine Meinung


Eure Meinung?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keine Kommentare “[Manga] In these words [2]”

%d Bloggern gefällt das: