[Manga] Made in Abyss [2]

Lesezeit: 2 Minuten

Es gibt Serien die kann man schnell auf etwas gutes/schlechtes reduzieren. Bei Made in Abyss ist es die Zeichnung. Das Aufschlagen des Bandes gleicht immer einem kleinen Wow-Effekt. Und der Rest des Manga?

Dieser Manga wurde mir von Altraverse als Rezensionsmuster zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Die Bewertung des Manga findet aber in üblicher Vincisblog Qualität statt.

Band 2

Reg und Riko sind in der ersten Tiefenschicht und sie müssen Essen suchen. Ein mysteriöser Brief hält sie kurz auf und dann müssen sie aus Gründen schnell weiter. Denn ein Höhlentaucher ist hinter ihnen her. Hoffentlich kein Erwachsener der sie zurück holen will.

Kurze Zeit später werden sie sogar angegriffen und sie können nur weiter bzw. tiefer in den Abyss abtauchen. Im Champ der Suchenden treffen sie auf Ozen. Sie kennt Lyza – die Mutter von Riko, Sie sagt das Lyza gestorben ist, ein Umstand den Riko nicht wahrhaben will. Marulk ist ebenfalls auf der Ebene. Wir erfahren mehr zu Lyzas Vergangenheit.

Mein Manga Senf

Oh man bin ich zwiegespalten über diesen Band. Der erste Blick zeigte – das was der gesamte Manga hervorragend kann – schöne Bilder. Diese Optik ist schon fast ein Verkaufsargument. Dabei ist der Stil auch mit vielen grauen und dunklen Momenten nicht typisch und sehr speziell.

Die Story macht hier aber einen kleinen Ausflug in die Belanglosigkeit. Der Band erzählt nicht viel mehr als das Riko und Reg tiefer in den Abyss gehen. Da hätten gerne häufiger Momente zwecks Essen und Überleben kommen können. Nicht nur häufiger sondern auch ein bisschen besser. Das Überleben heißt hier weg rennen und hoffen das es besser wird, was nicht zwangsläufig schlecht ist, authentischer hätte es aber sein dürfen.

Ein weiterer Punkt sind die merkwürdigen Anspielungen. Wer Manga liest wird immer wieder Momente erleben die wohl nur in japanischen Kultur vorkommen. Hier wird Riko nicht selten nackt gezeigt und unterschwellig werden sexuelle Anspielungen gemacht. Zur Erinnerung Riko ist ein Kind.

Ich glaube nicht das die Serie schlecht ist, der Band hingegen ist nicht weit weg davon. Mein Wissen über die Story hat sich kaum geändert und auch sonst ist von Band 2 wenig hängen geblieben. Das ist durchaus Schade.

Meine letzten Worte:

Schöne Optik und … ja was eigentlich

Zu den anderen Made In Abyss Bänden:

Review

  • 4/10
    Story - 4/10
  • 8/10
    Zeichnung - 8/10
  • 5/10
    Einsteigerfreundlich - 5/10
  • 5/10
    Gesamteindruck - 5/10
5.5/10

Made in Abyss 02

Erscheinungsdatum: 23.08.2018
Format: Softcover
Seiten: 172
Autoren: Akihito Tsukushi
Genre: Fantasy
Preis: 10,00 €

* Erklärung

Teile deine Meinung


Eure Meinung?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: