[Manga] The End of the World [1]

Lesezeit: 2 Minuten

Das Thema Mobbing wird bei Manga nicht selten aufgegriffen. Die Umsetzung ist oft auch interessant, also habe ich bei einer Manga-Gebraucht-Bestellung bei The End of the World zugeschlagen. Ein gutes Drama?

Band 1

„Auf einem kleinen Tisch beginnt unsere Reise in eine Welt der Fantasie, die unerreichbar bleibt.“, mit diesen Worten beginnt der MangaAzusa Chida scheint sich zu verkaufen. Ihr Klassenkamerad Ryu Kawaguchi filmt und rettet sie aus dieser Situation.

In der Schule ist Teppei der Schwarm aller Mädchen. Ryu wird gemobbt, weil er „komisch“ ist und Eisenbahnen liebt. Teppei nimmt ihm die Hose und sein Handy. Was wiederum dazu führt das Ryu beides neukaufen muss, und deswegen extra arbeiten gehen muss.

Azusa ist mit Teppei zusammen, aber nur weil sie nicht auch wieder gemobbt werden will. Es kommt wie es kommen muss. Azusa und Ryu tauschen sich aus, was nun folgt ist eine krasse Wendung, mit den die Beiden nicht rechnen konnten.

Mein Manga Senf

Der Manga ist dünn. Das habe ich direkt die Wochen die er auf dem Lesestapel lag gesehen. In einem Rutsch habe ich ihn dann auch ausgelesen. Es fühlt sich exakt wie ein erster Band einen Shojos an. Man bekommt eine Geschichte, und diese ändert sich gegen Ende des Bandes.

Es wirkt alles – nicht nur die Hauptprotagonisten – etwas traurig. Azusa hat nicht selten Tränen in den Augen, es wirkt authentisch. Ryu ist – Shojo typisch – etwas unnahbar, obwohl er so gemobbt wird, wirkt er lässig, es perlt an ihm ab.

Beim Blick auf die Anzahl der Bände, ist die Serie nochmal interessanter geworden. Es gibt 4 Bände, für diese interessante Geschichte. Da gab es schon andere „endlos“-Serien, die schon nach Band 1 langweilig waren. Verhaltener Tipp an dieser Stelle, so verhalten das ich bereits die anderen 3 Bände bestellt habe 😛 .

Meine letzten Worte:

Eine Beziehung gegen Mobbing

Zu den anderen The End of the World Bänden:

Review

  • 7/10
    Story - 7/10
  • 7/10
    Zeichnung - 7/10
  • 8/10
    Einsteigerfreundlich - 8/10
  • 7/10
    Gesamteindruck - 7/10
7.3/10

The End of the World, Band 1

Erscheinungsdatum: 15.04.2013
Format: Softcover
Seiten: 164
Autoren: Aoi Makino
Genre: Drama, Romance
Preis: 6,50 €

* Erklärung

Teile deine Meinung


Eure Meinung?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: