[Manga] The Promised Neverland [4]

Lesezeit: 2 Minuten

Ja ja…ein Cliffhanger und die Finger nach den nächsten Band ausstrecken, das habe ich zu Band 3 geschrieben. Fast 3 Monate später habe ich erst den 4. Band gelesen. Ein Talent Cliffhanger zu ignorieren, das bin ich…

The Promised Neverland hat sehr viele Plottwist, spoilerfrei kann man spätere Bände nicht bewerten. Also solltet ihr noch nicht so weit sein, aber die Serie lesen wollt, seid gewarnt.

Band 4: Ich will Leben

Die Cliffhanger von Band 3 sind direkt Thema. So soll Norman ausgeliefert werden und Emma hat eine gebrochenes Bein, eine Flucht ist somit kaum möglich. Norman hängt am Leben und möchte nicht ausgeliefert werden. Ray und Emma wollen das er flieht.

Norman geht dennoch los und erkundet noch mehr, die Folge ist das alle weniger an eine erfolgreiche Flucht glauben und Norman wird (vielleicht) ausgeliefert. 2 Monate später – in denen Emma und Ray resigniert haben – sind vergangen. Ray’s Geburtstag steht an und damit seine Auslieferung.

Es kommt zum großen Finale, natürlich mit einigen Plottwists. Von wem ist welche Idee? Und welche Idee wird umgesetzt? Fragen bleiben noch viele übrig.

Mein Manga Senf

Das Tempo dieses Bandes ist – untypisch für die Serie – etwas langsamer gewählt.  Das durchatmen passt aber auch zu der Thematik des Bandes sehr gut. Langweilig würde ich den Band definitiv nicht bezeichnen.

Die Fluchtpläne sind allesamt verrückt. Die Rückblenden helfen ein wenig aufzuräumen. Normans Auslieferung wird – und das ist klar nur eine Vermutung – von so gut wie niemanden ernst genommen. Was hat er gesehen?

Band 2 und 3 sind angeblich nicht so gut wie die restlichen Bände, so was hatte ich vorher gehört. Band 4 hat mir tatsächlich besser gefallen. Es waren nicht mehr so unglaublich viele Plottwists und die Geschichte ist voran gekommen. In den Bänden 2 und 3 war es eher nach diesem Muster: wir müssen fliehen; ich habe einen Plan; lass uns den Plan umsetzten; oh es passiert etwas, das diesen Plan verhindert.

Diesmal bin ich genauso heiß auf den nächsten Band wie zuletzt, gut das ich ihn auch schon auf dem Lesestapel habe. Der Moment kommt, an dem die Serie sich beweisen muss. Warum? Wenn die Flucht gelingt, kann die Reihe stark abbauen. Bis dahin eine absolute Empfehlung!

Meine letzten Worte:

Einmal ausliefern bitte

Zu den anderen The Promised Neverland Bänden:

Review – MANGA DES MONATS: Februar 2019

  • 9/10
    Story - 9/10
  • 9/10
    Zeichnung - 9/10
  • 7/10
    Einsteigerfreundlich - 7/10
  • 9/10
    Gesamteindruck - 9/10
8.5/10

The Promised Neverland Band 4

Erscheinungsdatum: 02.10.2018
Format: Softcover
Seiten: 192
Autoren: Kaiu Shirai
Zeichner: Posuka Demizu

* Erklärung

Teile deine Meinung


Eure Meinung?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: