[Manga] Unterm Wolkenhimmel [1]

Manche Manga geraten ganz zufällig auf meinen Wunschzettel. Einer davon ist Unterm Wolkenhimmel. Warum ich diesen Titel lesen wollte? Ehrlich? Keine Ahnung. Das Cover und der Schriftzug sehen gut aus, die Geschichte war mir vorher nicht mehr präsent, also war ich gespannt.

Dieser Manga wurde mir von KAZÉ als Rezensionsmuster zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Die Bewertung des Mangas findet in üblicher Vincisblog Qualität statt.

Band 1

Wir schreiben das Jahr 1878 oder auch Meiji 11. Jemand flüchtet, nie wieder ins Gefängnis ist die Devise. Die Stadt Otsu in der Präfektur Shiga hat meist einen Wolkenverhangen Himmel und das größte Gefängnis in Japan, das Gokumonjo.

Die Brüder der Familie Kumo – namentlich Tenka, Soramaru und Chutaro – sind die Hauptpersonen. Ihre Aufgabe ist es Sträflinge – die aus dem Gefängnis geflohen sind – wieder zurückzubringen. Das Ende der Samurai ist angebrochen.

In dem Rest des Bandes geht es um Hirari und Botan. Er will sie heiraten. Botan wird hinterhältig angegriffen, sie ist kein Mensch, sondern ein Schutzgeist der Familie Abe. Die verfluchte Riesenschlange Orochi – ein urzeitliche Monster – erwacht zum Leben. Ist Hirari nur ein Köder?

Mein Manga Senf

Dieser Band begann eher schleppend. Worum geht es? Wer sind die Hauptprotagonisten? Was soll eigentlich erzählt werden? Sind nur einige von den Fragen die es zum Start zu beantworten gilt. Langsam kommt man rein ist ganz angetan und dann? Dann ist Kapitel eins und auch die Geschichte vorbei. Den Rest des Bandes gibt es einen Nebengeschichte. Toll! 🙄

So was kann man in späteren Bänden machen, aber nicht in Band 1. Oder zumindest sollte die Nebengeschichte die Hauptstory unterstützen, aber nicht was anders erzählen. Für mich waren es zwei Geschichten die kaum etwas miteinander zu tun hatten. Man kennt sich nicht mal in der Hauptstory aus und bekommt schon „Fremdkost“ geboten.

Dabei kann ich aber Potenzial erkennen. Es gibt eine durchaus schicke Optik. Sie ist nicht besonders auffällig, aber ansehnlich und – so weit ich das beurteilen kann – passend. Aus mehreren Stilen herausstechen kann der Band aber nicht.

Ich vermute das einige nach diesem Band abbrechen, zu ungewiss ist worum es eigentlich geht. Einen Band werde ich dieser Geschichte noch geben, eine solche Teilung der Geschichte hatte ich in der Form noch nie.

Meine letzten Worte:

(zu)kurze Hauptstory

Review

  • 4/10
    Story - 4/10
  • 7/10
    Zeichnung - 7/10
  • 6/10
    Einsteigerfreundlich - 6/10
  • 5/10
    Gesamteindruck - 5/10
5.5/10

Unterm Wolkenhimmel 01

Erscheinungsdatum: 05.06.2014
Format: Softcover
Seiten: 200
Autoren: KarakaraKemuri
Übersetzer: Elke Benesch, Yvonne Gerstheimer
Genre: Action, Fantasy
Preis: 6,50 €

* Erklärung

Teile deine Meinung


Eure Meinung?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: