[Test] iPhone 6s Plus

Lesezeit: 16 Minuten

Verpackung

Das iPhone steckt in einer Apple typische Verpackung! So oder so ähnlich, kann man die Verpackung beschreiben. Eine weiße Papppackung mit einer Folie hatte ich erhalten. Die Folie war schnell ab und der obere Teil der Packung konnte hochgehoben werden. Vorsicht: wie bei allen iPhones kann das untere Teil schneller runter fallen als einen lieb ist und dann ist im Zweifel das iPhone schon vor dem ersten Anschalten Schrott. Fast komplett den Karton füllend schaut einem das iPhone an. Eine Doppelfolie um Vorder- und Rückseite umhüllt das Gerät. Einen netten Spruch aka „I’m the One you’ve been waiting for“ vom One X ist nicht auf der Folie gedruckt. Unter dem iPhone gibt es eine kleine Öffnung die sich anheben lässt. Es handelt sich dabei um ein Pappschuber mit einer Gewährleistung, Quickanleitung (jeweils in mehreren Sprachen) und zwei Apple Logo Aufkleber. Ebenfalls am Pappschuber ist die Klammer zum Öffnen des SIM Schachtes enthalten. Unter den Pappschuber befindet sich das Netzteil, das Ladekabel und die Kopfhörer. That’s it! Reicht ja auch 🙂

Kleine Anmerkung: Das Telefon ist auf der Front der Packung abgebildet und leicht erhaben, sodass man das iPhone „erfühlen“ kann.

[office src=“https://onedrive.live.com/embed?cid=E98DB55F41DFF4F6&resid=E98DB55F41DFF4F6%2114425&authkey=ANpTtFQ2foXH6LE“ width=“320″ height=“240″] [office src=“https://onedrive.live.com/embed?cid=E98DB55F41DFF4F6&resid=E98DB55F41DFF4F6%2114423&authkey=APRN8_AG1h8QIL8″ width=“240″ height=“320″] [office src=“https://onedrive.live.com/embed?cid=E98DB55F41DFF4F6&resid=E98DB55F41DFF4F6%2114424&authkey=AEHt0PKv10TdLdI“ width=“320″ height=“240″]

3D-Touch / Display

Während ich auf das iPhone gewartet hatte, wuchs in mir immer mehr die Lust auf 3D-Touch. Eine Funktion die ich vorher nur belächelt und als „Quatsch“ abgetan habe. Aber wie konnte ich meine Meinung schon vorher ändern? Testberichte, Videos und Kollegen! Aber was ist 3D-Touch überhaupt? Es handelt sich um eine Technologie die das Display in die dritte Dimension hebt. Nicht nur die Position, die Dauer und die Anzahl der Finger wird erkannt sondern auch wie stark gedrückt wird. Apple hat das bereits in den MacBooks im Touchpad und bei der Apple Watch unter dem Namen ForceTouch präsentiert. Auch Huawei hat schon eine ähnlich Funktion vorgestellt. Aber ehrlich, nicht wer es zuerst gemacht hat, sondern wer kann es am besten, ist entscheidend.

Ich hatte ein 6s in der Hand und habe Fest aufs Display gedrückt. 2-3 Versuche habe ich gebraucht, um zu verstehen das Festdrücken, nicht lange drücken ist. Als Feedback bekam man eine Art Vibration an der Stelle an der man Fest gedrückt hat. So wird das Erlebnis noch runder.

[office src=“https://onedrive.live.com/embed?cid=E98DB55F41DFF4F6&resid=E98DB55F41DFF4F6%2114432&authkey=AOnARRAXkkeqoBE“ width=“320″ height=“240″]

Aber warum sollte ich feste drücken wollen? Für „Peek„, „Pop“ und „Quick Actions„! Peek ist quasi eine Vorschau, ob nun von Emails, Links oder Kalendereinträgen. Pop ist dann der nächste Schritt. Also man macht ein „Peek“ auf eine Email und drückt dann noch stärker um „Pop“ auszulösen, sodass die Email komplett geöffnet wird. Quick Actions ist vergleichbar mit einem Kontextmenü bzw. der Rechtsklick auf einem Windows PC. Fester auf eine App klicken und schon tauchen – wenn für die App verfügbar – die Quick Actions auf. So kann zum Beispiel direkt die Frontkamera starten.

Um noch mehr über 3D-Touch zu lesen, einfach mal bei Apple reinlesen.

Aber mal ganz ehrlich ist das ein gutes Feature? Oh ja! Auch wenn es noch in den Kinderschuhen steckt. Einen Podcast mit einem starken Druck auf das App Icon und einem weiteren Klick (auf den jeweiligen Pod) starten, ist schon mehr als nur ein bisschen komfortabel.

Mal kurz in die Email rein reingeschaut (Peek) und dann nach links oder rechts gewischt (zum gelesen markieren oder zum Löschen), oder sogar nach oben wischen zum Antworten oder weiterleiten. Echt praktisch!

Auf einem nicht 3D-Touch-fähigen Gerät, kann man via Zwei Finger auf der Tastatur, den Cursor bewegen. Mit 3D-Touch ist dies mit einem starken Druck möglich. Für mich ist 3D-Touch nicht nur irgendein Feature, sondern das Feature.

Das Display löst mit 1920 x 1080 Pixel bei 401 ppi auf. Das heißt es handelt sich „nur“ um eine Full HD Auflösung. Da das M8 mit der gleichen Auflösung auf 5 Zoll kommt, ist die Pixel per Inch Anzahl sogar mit 441 besser. Wieder ein Punkt von oben und der „schlechteren“ technischen Ausstattung. Das Plus hat ein typisches Kontrastverhältnis von 1300:1.

Aber ist das Display deswegen schlecht? Nein! Besonders ist dass das Display näher an der Scheibe ist und somit auch „näher“ aussieht. Insgesamt ist das Display das gleiche wie beim iPhone 6 Plus.

Geschützt wird das Display von einem Ion-X-Glas. Dies soll laut Apple sogar das stabilste Display-Glas der Smartphone Branche sein. Nach mehreren Tagen sieht das Display unglaublich sauber aus. Meine vorherigen Erfahrungen waren oft so, dass das Display schnell mit Fettfingern und Schlieren übersäet waren. Davon ist bisher nichts zu sehen, ich verwende keine Folie.

P.S.: Diese Schutzschicht löst sich aber mit der Zeit und dann sieht das iPhone aus, wie jedes andere Smartphone.

Vearbeitung / Design

HTC hat sich in den letzten Jahren bei ihrer Hardware – in meinen Augen – einen hervorragenden Ruf erarbeitet. Die Gerät liegen super in der Hand, fühlen sich wertig an und sind durch die Wahl des Werkstoffes Aluminium, hervorragend verarbeitet. Wenn es ein Gerät gibt, dass das iPhone in dieser Kategorie alt aussehen lässt, dann ein HTC Gerät. Tatsache!

Große Probleme – oder sagen wir eher mit negative Berichten – hatte Apple mit dem iPhone 6 Plus zu kämpfen. Das „Bendgate“ war geboren. Ich werde keinen Biegetest machen, aber erwähnen was Apple dagegen getan hat. Das Alu-Unibody wird aus einer sogenannten 7000er Legierung hergestellt. Zu dem Aluminium wird ein gewisser Anteil Zink gemischt, dieser machte es besonders robust. Unter anderem wird diese Legierung in der Raumfahrt, beim Flugzeugbau oder bei Fahrrädern verwendet. Es wirkt sehr stabil und fühlt sich gut an. Der Unterschied zum M8 ist deutlich, aber ich tu mich schwer zu sagen welches Telefon da „besser“ ist. Beide sind sehr edle Telefone. Mit der Zeit ist die Rückseite dreckig. Mit etwas Wasser lässt sich dies aber Beseitigen. Das selbe kannte ich bereits vom M8, natürlich sollte man bei der „Behandlung“ beachten, kein direkten Wasserstrahl auf das Gerät zu geben 🙂

[office src=“https://onedrive.live.com/embed?cid=E98DB55F41DFF4F6&resid=E98DB55F41DFF4F6%2114428&authkey=AFwDTnBM2nUderE“ width=“320″ height=“240″] [office src=“https://onedrive.live.com/embed?cid=E98DB55F41DFF4F6&resid=E98DB55F41DFF4F6%2114438&authkey=AFxzAxuUATnJJfQ“ width=“320″ height=“240″]

Es soll Leute geben die finden die Herausstehende Kamera eine Design Katastrophe. Ganz so weit würde ich vielleicht nicht gehen, aber es ist schon nicht die beste Idee. Ehrlicherweise stört es mich aber weniger, als gedacht. Beim „Tasten“ ist es vom Vorteil um schnell oben und unten zu unterscheiden – ohne Hinzuschauen versteht sich. Das Problem mit dem „Kippeln“ auf dem Tisch finde ich nicht so schlimm wie erwartet. Da war ein Schreiben auf dem Tisch mit dem M8 deutlich schwieriger. Das iPhone kippelt nur wenn man direkt auf die obere linke Ecke drückt. Also kein schlimmer Punkt, den die Tastatur ist unten.

Beim Befühlen von der iPhone Rückseite, ist mir aufgefallen, dass man die Antennenstreifen spürt. Das ist beim M8 nicht so. Das ist weder schlecht noch gut, einfach nur eine Feststellung.

Noch zu erwähnen, die Tasten (Powerbutton; Laut und Leiser; Homebutton) haben gute Druckpunkte, besonders die ersten Drei fühlen sich sehr wertig an. Der Homebutton ist beim Drücken etwas laut, aber sonst absolut in Ordnung. Der Kippschalter über den Lautstärke Tasten ist ebenfalls hochwertig verarbeitet.

Teile deine Meinung


Eure Meinung?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu “[Test] iPhone 6s Plus”

%d Bloggern gefällt das: