Microsoft hat heute ein Update für die Mail und Kalender App für Windows 10 veröffentlicht. Was neu ist und ob sich das Update lohnt, lest ihr wie gewohnt hier 🙂

Mail

Zwecks Performance wurde die Auswahl für Accounts vereinfacht. Man kann nun links direkt zwischen den Accounts wechseln. In den Einstellungen gib es Optionen für das Lesen für Elemente. Zum Beispiel wann ein Element als gelesen markiert wird und ob man die Tastatur in der App verwenden möchte.
Unter Optionen kann man Wischaktionen einstellen. Auch Ansichtseinstellungen sind vorhanden. Wie mit Benachrichtigungen umgegangen wird, ist ebenfalls in den Optionen verewigt.

Personalisierung

Hier kann man für beide Apps die Farbe auswählen, dabei stehen 10 Farben und die Windows Akzentfarbe zur Verfügung. Es gibt nun ein Helles und ein Dunkles Design. Auch ein Hintergrund kann gewählt werden. Dabei gibt es auch die Option „Das Ganze Fenster“ mit dem Hintergrund zu überziehen.

Kalender

Auch hier steht der schnelle Zugriff im Vordergrund. Man kann schnell Accounts und Kalender an- und ausschalten. Bei den Kalendereinstellungen kann man den Ersten Tag der Woche auswählen und Tage der Arbeitswoche und die Arbeitszeiten. Wie Wochennummern angezeigt werden und die Kalenderfarben können auch noch eingestellt werden.

Mein Senf

Auch wenn das Update gefühlt mehrmals installiert wurde, bin ich durchaus zufrieden. Sinnvolle Funktionen gepaart mit zuverlässigere Mail Empfang, machen das Update schon fast zu einem Must-Have.

Advertisements

Veröffentlicht von Vincisblog

Softwaretester, Technikaffin, Comicnerd und vieles mehr. Gerne auch etwas kleinkariert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s