[Serie] Fear The Walking Dead S1 E6

Letzte Folge der Staffel 1! Staffelfinale! Die Erwartungshaltungen sollten klar sein, was die letzte Folge der Staffel 1 von Fear the Walking Dead bieten kann, werdet ihr wie eh und je hier lesen können.

Ältere Berichte findet ihr, in der Kategorie TV.

Vorab: Bitte bedenkt das in dem folgenden Text Spoiler enthalten sein könnten, wer hier weiterliest muss damit rechnen das Informationen zu dieser Folge preisgegeben werden. Weiterlesen nur auf eigene Gefahr! (Zum Lesen Text markieren 🙂 )

Die Familien – also Travis, Madison, Alicia, Chris, Daniel und Ofelia – packen ihre Sachen, sie wollen Verschwinden. Der Soldat Andy sagt das sie Griselda und Nick nur retten können wenn er ihnen den Weg zeigt.

Währenddessen wird das Krankenhaus auf eine Evakuierung vorbereitet.

Andy erzählt Travis das er Angst vor Daniel hat, und sterben wird, wenn er mit muss. Also erzählt er Travis den Weg und bleibt zurück.

Nachdem sie angekommen sind, geht Daniel auf einem Zaun mit Wachen zu, die wollen ihm schon einen kurzen Prozess machen. Bevor diese aber das Feuer eröffnen, kommen eine Menge Zombies auf sie zu. Daniel hat diese vorher „befreit“ und dort hin begleitet.

Strand und Nick sind weiterhin Gefangen. Sie versuchen zu fliehen, es scheint zu gelingen.

Das Krankenhaus sollte mit Helikoptern evakuiert werden, diese drehen aber ab, als sie die Zombies sehen. Auch wenn diese, nur vor dem Gelände sind.

Chris und Alicia warten in der Tiefgarage auf die anderen und werden von Soldaten angegriffen. Ein kleines Handgemenge entsteht.

Liza flieht aus dem Krankenhaus und sie sieht wie die Zombiemassen den Zaun umrennen und Soldaten angreifen.

Nick und Strand gehen weiter. Strand holt sich seinen Schmuck von dem Soldaten zurück, für den er Chris „eingetauscht“ hat. Der Soldat wird derweil von einem Zombie zerfleischt. Die Uhr darf der Soldat behalten, sagt Strand noch. Dann müssen sie aber fliehen, sie stehen vor einer verschlossenen Tür. Kein Durchkommen.

Madison, Travis, Daniel und Ofelia treffen in dem „Gefängnis“ ein. Sie folgen dem Weg den Nick und Strand zurückgelegt haben. Sie befinden sich auf der anderen Seite der Tür. Liza kommt dazu und schließt die Tür in letzter Sekunde auf und Nick und Strand können fliehen.

Ein Wilder Kampf gegen Zombies bricht aus. Daniel fragt Liza nach seiner Frau Griselda. Liza sagt das sie gestorben ist. Ofelia hat dies gehört und ist getroffen. In der Tiefgarage angekommen, kommt Andy aus dem Hinterhalt und hält eine Waffe auf Daniel. Er schießt aber auf Ofelia. Travis springt auf Andy und verprügelt ihn.

Sie reisen weiter, immer wieder sieht man ein chaotisches brennendes Los Angeles. Ihr Ziel ist eine Bozen-Villa von Strand. Dort sagt Liza, das Ofelia „nur“ einen Durchschuss hat, sie wird wieder. Strand zeigt Nick ein Kreuzfahrtschiff.

Liza zeigt Madison einen Biss und bittet sie das sie sie tötet. Travis kommt dazu. Liza erklärt das die Infektion zum Tod führt und der führt immer dazu, das man wieder zurück kommt.

Alle hören den Schuss und rennen zum Strand von der Villa. Chris kniet über seine Mutter. Travis ist tief getroffen.

Mit diesem Emotionalen Moment endet Staffel 1. Der Unterschied zu The Walking Dead dürfte damit so gut wie abgeschlossen sein. Teilweise war die Folge ähnlich eine TWD Folge. Alles in allem, aber ein Interessantes Konzept, was mir sehr gut gefällt.

Wer Zombies, Horror, Emotionen und Untergangsszenarien mag sollte einen Blick auf Fear The Walking Dead werfen!

Zu den anderen Fear the Walking Dead Staffeln:

1.1 | 1.2 | 1.3 | 1.4 | 1.5 | 1.6

2

Advertisements