[App] Screenpresso

Im heutigen Apptipp, gibt es eine App die gar keine App ist. Es handelt sich um ein Tool was unter Windows Screenshots erstellen kann. Die erste Reaktion der Meisten „Da gibt es doch zig Programme, und die sind doch keinen Tipp wert.“ , aber damit liegt ihr falsch. Dieses Tool ist mit Abstand das beste Screenshot Tool, was ich bisher gesehen habe.

Warum ich so begeistert bin, was das Tool kann und warum NIEMAND ein anderes Tool nutzen sollte 🙂 , erfahrt ihr natürlich hier.

Basics

Das Tool kann – oh Wunder – Screenshots machen. Die Möglichkeit dies zu tun, ist schon mehr als manch andere Tools können. Mit dem Klick auf DRUCK (oder einer anderen frei konfigurierbarer Tastenkombination) wird der Bildschirm eingefroren und ihr habt die Möglichkeit den ganzen Screen, ein ganzes Fenster (auch Popups) oder einen beliebigen Bereich auszuwählen. Dazu habt ihr ein Fadenkreuz und eine Lupe an den Ecken um zu sehen, das ihr nicht zu viel oder zu wenig abfotografiert.

Design

Das Design von Screenpresso ist schlicht, aber nicht ganz zeitgemäß. Im Editor gibt es eine Ribbonsbar, die aber – wie bei so vielen Programmen die nicht von Microsoft kommen – nicht wirklich super umgesetzt ist. Versteht mich nicht falsch, sie tut was sie soll und das restliche Design ist ansprechend, aber ein kleines Design Update – eventuell auf ein Windows 10 Design – wäre der Gesamteindruck noch besser.

Bearbeiten

Screenshots, Videos und ähnliches machen, ist zwar schön und gut, aber man braucht mehr als „nur“ ein ein Abzug vom Bildschirm. Und da trumpft Screenpresso groß auf. Die Frage sollte nicht sein was der Editor kann, sondern was er nicht kann. Denn dieser ist ziemlich mächtig.

Man kann Pfeile, Rechtecke, Elipsen und Sprechblasen einfügen. Aber auch Text und Nummerierung (die sogar automatisch hoch zählen) können hinzugefügt werden. Es gibt einen Textmarker, eine Stempelfunktion (Bilder über den Screenshot legen, z.B.: Smiley oder Warndreiecke), eine Lupe (in der man einen Ausschnitt vergrößern kann) und ein Unschärfetool (um einen Bereich unkenntlich zumachen).

Das gute ist das all diese Elemente frei verschiebbar sind und man über eine kleine Ecke dieses Element konfigurieren kann. Andere Farbe, Schatten, Breite, Schriftart, Zoomlevel, Unschärfelevel uvm.. Jetzt mag man denken, das ist doch zu schön um wahr zu sein, das gibt es doch nur in einer Pro Version. Falsch! All das ist kostenlos nutzbar. Wenn man das Bearbeiten Fenster aber schließt, kann man die Element nur in der Pro Version weiter bearbeiten. Also: Gut überlegen ob man fertig ist 🙂 .

Panorama Bilder / Videos

Vor allem in meinem Beruf sehe ich oft das viele mehrere Screenshots versenden, obwohl einer reichen würde, aber nur wenn der Bildschirm größer wäre. Gut das Screenpresso eine Panorama Funktion bietet. Dazu muss diese nur gestartet werden, dann die Auswahl des Bereiches festlegen und schon geht’s los. Mit der Maus scrollen (aber nicht mit dem Rad, den bei jedem Links klick wird ein Foto gemacht) und wenn man fertig ist, mit einem Rechtsklick das Ganze beenden. Screenpresso fügt alles zusammen und man hat so einen Screenshot, grandios!

Zweites häufiges Problem: Videos die viel zu groß sind. Screenpresso kann ein Video aufzeichnen, dabei können sogar Mauszeiger und Klicks hervorgehoben werden. Aber das wichtigste Feature: die Videos haben eine Größe von ein paar KB. Ein Traum!

Preis

Es gibt eine Gratis, Pro und Firmenlizenz. Die Pro Version kostet 28,89 €. Dafür ist in den Videos kein Branding, der Bildeditor besitzt alle Funktionen und einiges mehr. Die Firmenlizenz kostet 1490 € 😮 .

Für mehr Details könnt ihr hier schauen: http://www.screenpresso.com/de/pricing/

Ich persönlich nutze die Gratis Variante. Aber da mir Software echt gut gefällt, überlege ich ob sich die Prolizenz lohnt. Auch wenn ich mir stets einrede: „Es ist doch nur ein Screenshot Tool“.

Mein Senf

Ich habe viele Tools verwendet, und jeder hat sein persönliches Tool. Jedem den ich Screenpresso gezeigt habe war erst, sagen wir, verhalten. Aber als ich immer mehr Funktionen gezeigt und vorgeführt hatte, war bei allen die Begeisterung groß. Wer hin und wieder ein Screenshot braucht, sollte sich Screenpresso vormerken.

[App]: Eine Kategorie um euch Apps zu empfehlen, die ich selbst oft und gerne verwende.

Advertisements