[App] FAZ Der Tag

Wer ein Smartphone sein eigen nennt, der wird sich wohl oder übel über Ereignisse in der Welt interessieren. Manchen reichen die engsten Freunde und Verwandte, sodass man mit Facebook, Twitter und Co. sehr weit kommt. Manche möchten aber auch Journalistischen Inhalt erhalten. Die Suche nach einer geeigneten App ist aus vielen Gründen nicht einfach. Sie sollte über die Themen informieren, die einen interessieren, sie sollte gut aussehen, eine Nutzerfreundliche Bedienung haben und schnell Informationen liefern. Beim durchstöbern des Appstores ist die App der FAZ mir mehrmals ins Auge gesprungen, bis ich sie nicht mehr ignorieren konnte.

Einleitung

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung war für mich früher mehr Statussymbol als echte Informationsquelle. Anzugsträger klemmten sich bei der Bahnfahrt oder bei einem Inlandsflug eine „FAZ“ unter den Arm, um wichtig zu wirken. Gefühlt wurde sie dabei selten gelesen.
Letztes Jahr brach die Beziehung zwischen der FAZ und mir fast gänzlich als ich das Buch „Gekaufte Journalisten“ las. Inhaltlich wohl ziemlich nah an der Realität, auch wenn sehr polemisch und wiederholend geschrieben, hat mich die FAZ noch weniger angemacht.
Wie schon gesagt ist die App mir im Store ins Auge gesprungen und ich habe mir sie – trotz dieser eher schlechten Voreingenommenheit – einmal angeschaut.

Design

Ich fange mal mit dem Offensichtlichen an: das Design. Nach dem Start der App wird eine Nachrichtenbild Bildschirmfüllend angezeigt plus Überschrift. Auf der rechten Seiten werden die einzelnen Artikel als Balken dargestellt. Durch diese navigiert man mit einer Wischbewegung. Je weiter man nach unten kommt, desto häufiger stößt man auf halbseitige Artikel. Ein Klick auf ein Nachrichtenbild startet eine Animation die mit dem Anzeigen des Artikels endet.
Das Ganze sieht ganz gut aus und bietet schnell einen Überblick über den aktuellen Tag (daher auch der Name der App).













Funktionen

Beim Start der App wird der „Newsfeed“ neugeladen. Ist der letzte Start nicht so lange her, wird der letzte Newsfeed angezeigt. Mit einem Wisch nach unten kann man einen Refresh auslösen. In den minimalistischen Einstellungen kann man die Schriftgröße, die Videoqualität und die Push-Mitteilungen einstellen. Auch die Sortierung der Nachrichten kann nach „FAZ-Redaktion„, „Meist geteilt“ und „Meine Artikel“ eingestellt werden.
Auch mit diesen handverlesenen Funktionen überzeugt die App.










Qualität der Artikel

Als ich die ersten Artikel der FAZ las, war ich teilweise ob der Qualität überrascht. Einige Artikel waren länger (was mir definitiv gefällt, wie man an meinem Blog sieht) und waren durchaus weniger Populistisch als die meisten anderen deutschen Tageszeitungen. Das Aufzwingen einer Meinung konnte ich direkt kaum lesen, was ja gerne bei anderen getan wird.










Fazit

Ich bin sowohl über die Optik als auch über den Inhalt positiv überrascht. Für einen kurzen Überblick über das aktuelle Weltgeschehen ist mit dieser App definitiv gesorgt.

Advertisements