Immer wieder suche ich neue Wege meine Blogbeiträge noch effizienter zu schreiben. Dabei bin ich auf die App iA Writer gestoßen. Der Nutzer der App soll sich auf das Wesentliche konzentrieren können und somit bessere Texte verfassen. Gelingt das? Lohnt sich die Nutzung?

Preis

Die App gibt es für MacOS, iOS und Android. Der Preis unterscheidet sich je nach System. Für MacOS kostet die App 8,99 €. Bei iOS muss man 3,99€ berappen und für Android ist die App kostenlos.

Getestet habe ich die App ausschließlich auf meinem iPhone 6s Plus.

Schneller Fokus

Beim Schreiben geht es nur um das Schreiben, nicht um Formatierungen. So oder so ähnlich, dürfte die Marschroute von iA Writer sein. Über die Tastatur wird eine schnell Formatierungsleiste angezeigt, sonst geht es nur um Text. Kein Schnickschnack. Das sieht auf dem ersten Blick echt gut aus.1

Dies kann auch so aussehen, sehr beeindruckend!

Funktionstasten

Wie oben schon angekündigt, bietet die App Funktionstasten über der Tastatur an. Diese können beliebig geändert werden. Dabei gibt es diverse Optionen, ob man nun schnell eine Überschrift festlegt, kursiv schreibt, Listen anlegt oder den Text in HTML exportiert, die Möglichkeiten sind vielfältig.

Statistik

Wer schnell sehen möchte wie viele Zeichen oder Wörter man bereits geschrieben hat, wird in den Einstellungen fündig und kann diese permanent anzeigen lassen. Auch die Durchschnittliche Dauer zum lesen, des verfassten Dokumentes, kann angezeigt werden.

Ansicht

In den Optionen lassen sich Adjektive, Nomina, Adverbien, Verben und Konjunktionen hervorheben. Auch Nachtfarben können aktiviert werden. Das trägt zum guten Lesen bei, aber vor allem zum effektiven Schreiben.

Auch eine Fokus Funktion ist integriert. Wenn man diese aktiviert hat, rutscht der Text auf eine gute Position und graut bei längeren Texten, den Rest aus.

Zu guter Letzt gibt es noch den Schreibmaschinen-Modus. Da musste ich schon ein wenig schauen was das ist. Dieser deaktiviert den Fokus Modus. Dann befindet sich die Zeile die man gerade schreibt, immer an der selben zentrieten Position des Bildschirms.

Mögliche Formatierungen

Die Möglichkeiten, zum Formatieren des Textes, sind trotz der starken Fokussierung auf das Schreiben, sehr üppig. Eine kleine Liste findet ihr hier.

Zum Beispiel kann man auch Fußnoten 2 einfügen.

Größter Mehrwert

Für mich ist der größte Mehrwert dieser App, schnell und einfach etwas aufzuschreiben, vorzuformatieren und dann das Ganze in den Blog zu übernehmen. Wenn noch die Möglichkeit bestehen würde, Blocksatz vorzugeben, hätte ich einen Blogbaren – mal abgesehen von den ungelesenen Sätzen – Artikel.

Den gesamten Artikel habe ich ausschließlich mit iA Writer geschrieben. Nachdem Export des Textes und des Einfügens in WordPress kam folgender Artikel heraus:

Um den Beitrag noch abzurunden, kamen noch Bilder und ein kleines Lektorat drüber und voila ein fertiger Artikel.

Fazit

Ich bin überrascht wie einfach, gut sein kann. Leider gibt es iA Writer nicht für Windows – die Alternativen haben mich nicht überzeugt – denn auf Smartphone und Tablet ist es dann doch sehr mühselig, jeden Blogbeitrag vorzutippen. Hoffnung gibt der Hersteller selbst:

2017-03-09_12h42_58

Vereinzelt werde ich aber mit iA Writer bloggen.

Übrigens iA Writer schätzte die Lesezeit auf knapp 2 Minuten 😜


  1. Fußnote ↩︎
  2. Dies ist eine Fußnote ↩︎
Advertisements

Veröffentlicht von Vincisblog

Softwaretester, Technikaffin, Comicnerd und vieles mehr. Gerne auch etwas kleinkariert.

3 Comments

  1. […] in der iOS App nachdem Upload. Ich habe für den Blog – konkreter für den App Test von iA Writer – Screenshots angefertigt (mit der ich diesen Blogbeitrag wieder fast komplett vorgeschrieben […]

    Gefällt mir

    Antwort

  2. Habs in unter einer Minute geschafft, hab ich jetzt was gewonnen? 🙂

    Gefällt mir

    Antwort

    1. Du hast eine Premiummitgliedschaft gewonnen. Du darfst somit alle Artikel lesen 😜

      Gefällt mir

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s