[Tipp] Surface Stift konfigurieren (Teil 2)

Lesezeit: 2 Minuten

Das Surface von Microsoft ist immer noch ein wichtiger Bestandteil meines Digitalen Lebens. Der mitgelieferte Stift, wird mal mehr, und mal weniger verwendet. Die Einstellungsmöglichkeiten waren unter Windows 8 okay. Unter Windows 10 komplett unzureichend. Mein Tipp von damals half zwar, aber eben nicht immer. Durch Zufall fiel mir auf: das Anniversary Update bietet Optionen, die sich gewaschen haben.

Keine App

Man braucht dafür keine Surface App wie unter Windows 8. Ein einfacher Klick in die Einstellungen und dann auf Geräte bietet das neue Menü „Stift & Windows Ink„. Mit diesem Menü könnt ihr die Funktionen des Knopfs am Ende des Surface Pens konfigurieren.

Einfachklick

Die erste Konfiguration findet ihr für den Einfachklick. Zur Wahl stehen: „Nichts„, „Windows Ink-Arbeitsbereich„, „OneNote Universal„, „Klassische App starten„, „Universelle App starten“ und „OneNote 2016„. Was „Nichts“ bedeutet sollte klar sein. Der Ink Bereich ist ein Arbeitsbereich der zum Beispiel Post-Its auf den Bildschirm legen kann. Die beiden OneNote Variante dürften auch klar sein. „Klassische App starten“ und „Universelle App starten“ öffnet ein weiteres Menü. Bei Universelle App kann man eine App aus dem Windows Store, über eine Dropdownbox auswählen. Die Klassische App ist eigentlich keine App, sondern man bekommt mit einem Durchsuchen Button, die Möglichkeiten, eine Klassische Anwendung auszuwählen.

2017-01-29_16h43_44

Doppelklick

Hier gibt es ebenfalls die Optionen „Nichts„, „Windows Ink-Arbeitsbereich„, „Klassische App starten“ und „Universelle App starten„. Die beiden OneNote Optionen können noch ein Bildschirmfoto erzeugen. Ein klassischer Screenshot (mit der Taste DRUCK) ist leider nicht möglich. Wäre ja für Screenpresso perfekt.

2017-01-29_16h43_55

Drücken und halten

Neu ist die Möglichkeit den Knopf auf den Surface Pen gedrückt zu halten. Hier gibt es die Optionen von oben („Nichts„, „Windows Ink-Arbeitsbereich„, „Klassische App starten“ und „Universelle App starten„) und „Cortana„.

ABER: es geht scheinbar nur mit dem neuen Surface Pen. Bei mir kann ich einstellen was ich es will, es passiert nichts nachdem Drücken und Halten. Diese Vermutung wird durch folgenden Satz in den Einstellungen bestätigt: „Drücken und halten (nur bei einigen Stiften unterstützt)„.

2017-01-29_16h44_06

Mein Senf

Das Menü ist sehr schön gehalten, ist direkt im Windows integriert und bietet die Funktionen die ein Surface bieten sollte. Ich bin damit auf jeden Fall glücklicher, als mit der Fummel-Lösung von „damals“. Mehr kann man dazu nicht sagen, einfach Einrichten.

Teile deine Meinung


Gefällt dir mein Senf?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu “[Tipp] Surface Stift konfigurieren (Teil 2)”

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen