[NBA] Planet Basketball

Lesezeit: 5 Minuten

Vor gut einem Jahr hatte ich Planet Basketball 2 in meinen Händen, ich habe es gelesen und absolut genossen. Es war eine absolut positive Basketball-Erfahrung. Leider war lange der erste Band nicht (mehr) erhältlich. Nun gibt es Band 1 wieder zu kaufen und ich habe ihn mir prompt ein Exemplar zum Geburtstag gewünscht. Nun möchte ich euch, auch dieses Buch ans Basketball Herz legen.

Allgemein

Es handelt sich genau wie sein Nachfolger um ein Buch von André „Dré“ Voigt – der den Super Podcast Got Nexxt macht – und Jan Hieronimi. Auch der Aufbau des Buches ist sehr ähnlich. Das Buch ist äußerlich ziemlich ähnlich, auf der Rückseite befindet sich eine Adidas Werbung. Wichtig ist hier zu sagen das es sich um die 6. Auflage handelt (angeblich auch die Letzte). Ein paar Zeilen sollen es mehr ins Buch geschafft haben, als noch bei den Auflagen zuvor.

Ach, wenn ihr nett fragt bekommt ihr auch ein Autogramm, mit einem netten Spruch vom Autor, bei mir sind es Geburtstagsglückwünsche.

Wie bereits beim Review vom Nachfolger möchte ich das Review in Kapiteln des Buches einteilen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Basketball in D

Man hat unterschiedliche Leute zusammengetrommelt und nach dem „wie kamst du zum Basketball“ befragt. In erster Linie geht es um Basketball in Deutschland. Die Befragten sind durchaus gut gewählt und zeigen wie schwer es früher war, etwas von der NBA mitzubekommen.

Im Vergleich zu dem Anfang aus Planet Basketball 2 – bei dem es um die Nowitzki Jahre ging – fand ich diesen Teil durchaus interessanter. Der andere Blickwinkel macht es spannender.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Stars

Hier geht es um die NBA Stars. Konkrett geht es in dem Kapitel um: Kobe Bryant, Lebron James, Dirk Nowitzki, Steve Nash, Shaquille O’Neal, Tim Duncan und Kevin Garnett.

Erster Star: Kobe Bryant. Und damit auch bei einem großen Vorteil eines solchen Buchs: man kann in die Vergangenheit reisen und den Eindruck eines Spielers von damals in die heutige Zeit transferieren. Das ist gerade bei Kobe interessant. Das er Talent hat, war früh klar, aber was aus ihm werden wird, war noch ungewiss. Und so begleitet uns das Buch durch alte FIVE Artikel wie der Aufstieg von Kobe begann.

Gleiches gilt für den König. Der nächste Star ist LeBron James. Auch hier durfte man den Weg verfolgen, inklusive Läuterung 2011 und der Weg zur ersten Meisterschaft.

Danach geht es um das German Wunderkind und der Weg zum Titel 2011. Einige Interviews und ein riesiger Artikel zur Meisterschaft, zeigen die Karriere des Dirk Nowitzkis.

Mit Steve Nash folgt nicht nur ein besonderer Point Guard, sondern auch sehr viele Interessante Geschichten. Mark Cuban wollte Nash keinen Vertrag mehr anbieten, weil er zu alt war. Danach gewann er zweimal die MVP Trophäe. Aber auch ein ungewöhnlicher Sportler wurde gut illustriert. Steve verzichtete oft auf Werbedeals, wenn er diese nicht mit seinem Gewissen vereinbaren konnte.

Shaq ist der nächste und die kurzen Geschichten zu Beginn sind einfach nur unglaublich. Von zerstörten Korbanlagen, über Einkäufe in Supermärkten, hin zu einem Sturz vom Baum. Wer zweifelt ob dieses Buch Sinn macht zu kaufen, sollte spätestens jetzt begeistert sein. Einfach nur großartig! Zum Schluss wird das ungenutzte Potential des Diesels thematisiert.

Über Tim Duncan gibt es nur ein kurzes Kapitel was aber gut illustriert was Duncan auszeichnet. Ein längeren Abschnitt hätte ich mir gewünscht, da Duncan trotz seiner Erfolge, als Person eher unbekannt ist.

Zum Schluss gibt es Kevin Garnett. Dieser wird als Superspieler dargestellt, der durch seine Loyalität beinah eine Meisterschaft eingebüßt hätte. Im Verlauf wird aber deutlich das er kein Unschuldslamm war und kräftig vom Leder gezogen hat.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Sorgenkinder

In dem neuen Abschnitt geht es um Sorgenkinder. Das klingt für mich schon mal sehr interessant. Das sind sind die Sorgenkinder: Gilbert Arenas, Allen Iverson, Tracy McGrady, Vince Carter, Carmelo Anthony und Grant Hill.

Begonnen wird mit Gilbert Arenas und damit für mich jemand unbekanntes. Das Sorgenkinder bezieht sich vor allem auf seinen Start in die NBA. Denn der war holprig, die Draft Position nicht gerechtfertigt. Von Warriors wird er als Free Agent abgeschoben. Aber auch seine Verurteilung und sein Abgang aus der NBA – im Buch geht es nur bis zum Trade nach Orlando – zeigen klar „das ist ein Sorgenkind“.

Nächster auf der Liste ist Allen Iverson und gleich mal ein Artikel aus der ersten FIVE Ausgabe. Alleine nur wegen einem Artikel aus Ausgabe 1, ist Plantet Basketball eine Empfehlung.

Zu Tracy McGrady gab es eine lustige Geschichte wie er sich vor seinem Fitnesstrainer versteckte, bzw. extra den Weg mit viel Stau gewählt hatte.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Legenden

Bei dem nächsten Abschnitt haben wir es mit Legenden zu tun. Anstatt den Weg und die Erwartungshaltung an die Spieler zu illustrieren, werden nur 1-2 lange Artikel zu den Legenden geschrieben. Die Legenden sind Magic Johnson, Larry Bird, Michael Jordan, Isiah Thomas, Charles Barkley, Shawn Kemp, John Stockton, Karl Malone, Penny Hardaway, Julius Erving, Moses Malone und Scottie Pippen.

Zu Beginn gibt es die Legenden Magic Johnson, Larry Bird und Micheal Jordan. Das sollte schon bei Basketball Fans Begeisterungsstürme auslösen, bei mir tut es das zumindest.
Den guten Michael Jordan gibt es sogar auf 21 (!) Seiten. Absolut genial!

Dieser Abschnitt ist nicht nur von den Namen her der Größte. Inhaltlich hat dieser Bereich einfach alles geholt was ein Sportbuch leisten kann.

Auch die ABA, der Dunk und mein persönliches Highlight: kleine NBA Stories, kommen in dem Legenden Abteil daher. Die NBA Stories beschreiben kurz ein verrückte Geschichte aus der NBA. Das ist genauso interessant zu Lesen, wie es zur ABA kam, und warum sie nie eine Chance hatte.

In dem letzten Bonus Kapitel gibt es ein Auszug aus den Logs der FIVE. Lesenswert!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Mein Senf

Was soll man zu diesem Buch – ach was sage ich – diesem Meisterwerk, sagen? Ich empfand Planet Basketball 2 schon als genial, aber der erste Band ist nochmal deutlich besser. Zwar ist das Buch nicht mehr so aktuell, so das einige Wendung (natürlich) nicht berücksichtigt werden (konnten), aber es sind einfach die größeren Namen vertreten. Das Vorblättern im Buch kam einer Ektase gleich. „Oh der kommt noch“, „Wow, auf den freue ich micht“ und so weiter.

Solltet ihr oder eure Freunde Interesse an Basketball haben: KAUFT DIESES BUCH! Es ist der Wahnsinn!

Meine Wertung:

vollvollvollvollvoll

Teile deine Meinung


Gefällt dir mein Senf?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: