[Film] Ex_Machina

Heute durfte meine Verlobte mal wieder einen Film für den Abend aussuchen. Und das gelang ihr diesmal so gut, das ich die Chance nutzen möchte, euch den Film Ex_Machina vorzustellen. Was euch bei diesem Film erwartet? Was den Film von anderen abhebt? Und warum ihr ihn euch anschauen solltet? Gibt es wo? Na hier!

Klassifizierung

Bevor ich zum Inhalt komme, möchte ich euch hier schreiben, was euch bei diesem Film erwartet. Und zwar wird eine nahe Zukunft gezeigt, die ebenfalls in die Serie Black Mirror passen könnte. Da auch noch ein Schauspieler (Domhnall Gleeson) die Hauptrolle bekleidet, der ebenfalls in einer Folge von Black Mirror einen Roboter gespielt hat, hat mich immer wieder an selbige Serie erinnern lassen.

Der Plot

Caleb gewinnt zu Beginn bei einer firmeninternen Auslosung den ersten Preis. Er ist Entwickler und der Preis ist für den Zuschauer bis dahin noch unbekannt. Mit einem Hubschrauber landet er auf einer Insel, wo er auf seinen Chef Nathan trifft.

Dieser erklärt ihn das er hier eine Maschine baut. Mit künstlicher Intelligenz ausgestattet möchte Nathan wissen, ob Caleb die Maschine, als Menschen akzeptieren kann.

Nathan hat ein offensichtliches Alkohol Problem und verfügt über ein ausgefeiltes Sicherheitssystem. Ava ist die Maschine und spricht mit Caleb, dabei ist sie aber gefangen. Eine unbekannte serviert Caleb und Nathan hin und wieder etwas.

Ava umgarnt Caleb und behauptet das Nathan nicht der Freund ist, der er vorgibt zu sein.

Mit folgenden Fragen möchte ich euch dann alleine lassen: Warum ist Caleb wirklich auf der Insel? Was wird getestet? Wer ist der, der ein falsches Spiel spielt? Und natürlich: wer verlässt die Insel?

Mein Senf

Das Jahr ist kurz – ich weiß – aber das war der beste Film, den ich (bisher) 2017 gesehen habe. Er wird gut und spannend erzählt. Ich habe mich schon lange nicht mehr auf einen Film so eingelassen, ohne über ein Ende bzw. über „was-passiert-als-nächstes“ nachzudenken. Ich habe ihn einfach genossen.

Im Film selber kommen (mal abgesehen vom Anfang und vom Ende) prinzipiell nur 4 Darsteller zum Einsatz. Solche minimalistischen Filme mag ich, da man sich auf das Wesentliche konzentrieren kann.

Um den Film zu sehen, könnt ihr einfach die DVD oder Blu-Ray erwerben. Oder auch direkt mit Amazon Prime bei Amazon Prime Video direkt schauen.

Teile deine Meinung


Gefällt dir mein Senf?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: