[Comic] Wayward [1]

Was habe ich lange überlegt. Bei ComiXology gibt es (noch) einen Sale bei dem man einen Image Comic bezahlt und einen zweiten gratis bekommt. Dabei bin ich auf Wayward gestoßen. Irgendwo hatte ich über Wayward was gelesen. Ich habe die gängigen Blogs durchgestöbert und wusste nicht mehr, wer mir indirekt diesen Comic empfohlen hat. Später fand ich es raus: Luziferians Medienecke hat mir den Tipp gegeben, herzlichen Dank!

Vol. 1: String Theory

Wir sehen ein normales Mädchen – Rori Lane – wie sie mit einem Flugzeug nach Japan fliegt, Sie ist die Tochter eines Iren und einer Japanerin und soll Zukünftig bei ihrer Mutter leben. Sie kommt an und weiß eigentlich nicht wo sie hin muss, wie von einem eingebauten Navi lässt sie sich in ihr neues Zuhause leiten.

Sie erkundet direkt Tokyo und das „Urban Living“. Dabei gelangt sie in eine ruhige Gegend und viele Katzen sind überall. Als sie dann Penner angreifen und sich auch noch in Schildkröten verwandeln – genauer in Kappas – sollte man merken: irgendwas stimmt hier nicht. Eine Katze verwandelt sich in einem Menschen und sie hilft Rori, ihr Name ist Ayane.

Trotz das Rori spät nach Hause kommt, ist ihre Mutter nur besorgt und nicht sauer. Rori geht zur Schule und merkt schnell das sie mit ihrem japanisch noch nicht auf dem Niveau ist, wie ihre Mitschüler. Ihr wird empfohlen ihre Haare zu färben, so fällt sie nur auf.

Sie trifft Shirai – ebenfalls ein jugendlicher mit Kräften. Er ernährt sich nur von Geistern. Später kommt noch Nikaido zur Gruppe dazu. Diese wird von Rori angeführt. Wir bekommen ein Finale und einen bösen Cliffhanger.

Mein Comic Senf

Ich muss gestehen die Zusammenfassung klingt gar nicht so gut, wie ich den Comic empfunden habe. Es wirkt sehr abgedreht, was es beim Lesen gar nicht ist. Der Slice of Life Teil kann schon massiv überzeugen, das Übernatürliche lockt sicherlich noch weitere Leser zu dem Comic. Die Mischung macht den Comic aber erst richtig gut.

Die Zeichnungen haben mich auch sofort überzeugt. Es ist eine Mischung aus Comic und Manga. Man hat bewusst Elemente aus den japanischen Manga genommen und mit eingeflochten. Die Kolorierung gefällt ebenfalls sehr gut. Optisch ist der Comic richtig gut.

Die junge Gruppe an – ich nenne sie mal – Helden, hat sich gerade erst gefunden. Und es gibt noch so viele Ungewissheiten, da hätte es einen Cliffhanger nicht gebraucht. Am Ende gibt es noch einige Sketche und Erklärungen. Mal schauen, vielleicht schlage ich bei dem Image ComiXology Angebot nochmal zu und kaufe Band 2 und 3, zahlen müsste ich dann nur einen 🙂  – was ich natürlich vor der Veröffentlichung des Artikels auch getan habe 😀 .

Review

Teile deine Meinung


Gefällt dir mein Senf?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: