[Comic] Myre [1]

Lesezeit: 2 Minuten

Selten wähle ich Comics nur nach der Zeichnung aus. Dieser Comic hier habe ich ausschließlich wegen der Zeichnung gewählt. Das kann nach hinten los gehen, aber es kann auch ungewohnte Comics nach Hause bringen. Kann MyreMeer-uh ausgesprochen – mehr als nur gut aussehen?

Dieser Comic wurde mir vom Splitter Verlag als Rezensionsmuster zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Die Bewertung des Comics findet aber in üblicher Vincisblog Qualität statt.

Die Chroniken von Yria Buch 1

Die Geschichte fängt mit den Kinder der Ylducian (Drachen) an. Sie leben im grünen Land Yria. Aber die Kinder fürchteten sich, es kommt wie es kommen muss, die Drachen werden wütend, speien Feuer und das schöne Land wird zu einer Aschewüste. Willkommen im hier und jetzt.

In dieser kargen und verklüfteten Welt bahnt sie ein weißes Tier mit einem langen Schwanz, einem blauen Horn und Schnabel den Weg durch diese Wüste. Sein Name ist Varug und er ist ein Drache. Auf dem Rücken hat er ein Fuchsdame, die auf den Namensgebenden Namen Myre hört.

Schritt für Schritt werden wir in diese Welt eingeführt, die voller Detailreichtum den Leser übermannt. Viel Text gibt es hingegen nicht. Wo und wie leben die Lebewesen? Die Dörfer der Region werden gezeigt und natürlich auch etwas Story rund um Myre wird offenbart. Mit einer Aufgabe endet das erste Buch.

Mein Comic Senf

Wenn man von vorn herein weiß was einem gefällt, schaut man das Andere deutlich stärker an. In diesem Fall: die Story. Sie ist noch ziemlich unklar. Denn es wird zwar schnell mit den Bilder erzählt, aber die Story hingegen bekommt Zeit. Man weiß wenig über die Welt und Myre. Aber auch nur so kann man überrascht werden. Insgesamt ist die Story – mal abgesehen von der Ungewissheit – gelungen und verlangt nach mehr.

Der Comic hat natürlich noch eine kleine Geschichte. So ist der Comic via Crowdfunding entstanden. Wenn man es nicht wüsste sieht man es nicht, auch wenn ich nicht weiß woran man das erkennen könnte 🙂 .

Endlich kommen wir zum dem, in dem Comic absolut überzeugt: die Zeichnungen. So genial! Es ist ein Gemälde! Jedes Panel ist ein Gemälde. Hier 4 Bilder für den Blogpost auszusuchen, ist die wahre Herausforderung. Ob nun in Actionszenen oder einfach Standszenen, alles sieht einfach nur richtig gut aus. Details wie Haare auf den Händen, Kopfsteinpflaster oder Landschaften lassen einen länger auf jeder Seite verweilen. Die Zeichnungen reichen fast allein um zu einem Kauf zu überreden.

Review

  • 7/10
    Story - 7/10
  • 10/10
    Zeichnung - 10/10
  • 8/10
    Einsteigerfreundlich - 8/10
  • 8/10
    Gesamteindruck - 8/10
8.3/10

Myre – Die Chroniken von Yria Buch 1

Erscheinungsdatum: 23.04.2018
Format: Hardcover
Seiten: 96
Autoren: Claudya Schmidt, Matt W. Davis
Zeichner: Claudya Schmidt
Preis: 19,80 €

* Erklärung

Teile deine Meinung


Gefällt dir mein Senf?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: