[Manga] Angel Sanctuary Deluxe [1]

Lesezeit: 2 Minuten

Nach der Empfehlung von Death Note – ja ich weiß, ist ein ziemlich leichter Manga Tipp – bin ich nun auf Empfehlung bei Angel Sanctuary gelandet. Die Klappentexte haben mich verwirrt, da es irgendwie zwei Handlungen gibt. Beim lesen fing es auch nicht besser an, aber lest selbst.

Band 1

Dieser Manga erzählt quasi 2 Geschichten. Zum einen haben wir Setsuna und Sara. Sie sind Geschwister und bekommen während des Bandes mit, das sie mehr füreinander empfinden, als es Bruder und Schwester normalerweise tun. Sie kann nicht ohne ihn und er küsst sie heimlich in der Nacht während sie schläft. Was dafür sorgt das die Mutter der beiden, sie trennen möchte.

Ruri – die Freundin von Sara – hingegen kommt an ein Videospiel mit dem Namen Angel Sanctuary. Danach ist sie verschwunden. Ein Engel mit dem Namen Rosiel sucht seinen/ihren Bruder/Schwester Alexiel. Warum ich das so formuliere? Es ist nicht ganz klar welches Geschlecht die beiden haben. Rosiel ist mittlerweile befreit. Alexiel hingegen steckt in Setsuna.

Er ist stark und zeigt immer wieder seine Macht, aber Alexiel kommt nicht zum Vorschein. Insgesamt laufen die beiden Geschichten parallel. Während Geschichte eins mit den liebenden Geschwistern eher Verständlich wird, ist Geschichte zwei mit den Engeln bis zum Schluss noch nicht ganz klar.

Mein Manga Senf

Zu Beginn hieß es für mich: Was? Es passiert viel – zu viel. Es wurden viele Personen eingeführt, die irgendwie teilweise auch noch in anderen steckten. Ein leichter Einstieg sieht definitiv anders aus. Mit der Zeit konnte ich wenigstens einer Geschichte folgen: der Geschwisterliebe. Der innere Kampf und das Verlangen von Sara und Setsuna werden gut dargestellt.

Die andere Geschichte mit den Engeln Alexiel und Rosiel – hier ist schon die Frage nachdem Geschlecht nicht ganz einfach – ist da etwas abstrakter. Beide sind nicht mehr im Himmel, haben sicherlich etwas schlimmes getan. Alexiel ist nur am Rand vorhanden und Rosiel wirkt wie der Antagonist. Dadurch das noch nicht viel klar ist, hat man eine Spannende und Interessante Thematik. Beim lesen ist es aber oft frustrierend, wenn man nicht weiß was da genau passiert, aber es wurde während des Lesens besser.

Optisch bekommen wir einen klassischen Manga. Ob mir das mehr oder weniger gefällt, als die heutigen Stile bin ich noch nicht ganz schlüssig. Aber ich bin zufrieden mit dem Erscheinungsbild. In der Deluxe Variante gibt es 2 normale Bände und einen Hardcover Einband.

Meine letzten Worte:

Nicht nur 2 Bände, sondern auch 2 Geschichten in einem Band

Review

  • 6/10
    Story - 6/10
  • 7/10
    Zeichnung - 7/10
  • 4/10
    Einsteigerfreundlich - 4/10
  • 5/10
    Gesamteindruck - 5/10
5.5/10

Angel Sanctuary Deluxe 1

Erscheinungsdatum: Januar 2011
Format: Hardcover
Seiten: 404
Autoren: Kaori Yuki
Übersetzer: Nina Olligschläger
Preis: 14,90 €

* Erklärung

Teile deine Meinung


Gefällt dir mein Senf?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: