[Manga] Billy Bat [11]

Lesezeit: 2 Minuten

Die Urasawa Sucht hat mich übermannt. Ich habe keine Chance auszuweichen. Der Versuch nicht alle Reihen direkt zu erwerben muss unterdrückt werden. Beende erst einmal eine Serie – wird mir zugeflüstert….redet die Fledermaus mit mir?

Band 11

Los Angeles 1924. Zofu möchte seinen Meister finden. Er irrt umher, in der Hoffnung irgendwo einen Hinweis zu finden. Er hört von der Mordserie und trifft auf C.C.. Sie ist total aufgelöst und erzählt was mit Zofus Meister passiert ist. In Komori ist Kevin wieder in seinem Element. Er zeichnet wieder einen Comic.

Die Handlung seines Comics erzählt die Geschichte von Charles Devive. Dadurch erfährt aber auch Charles mehr über Billy, als er zuvor wusste und der Zauberspruch wird gesprochen. Ein Zauberspruch? Mehrere Fledermäuse bereiten nicht nur ein Ende, sondern im wahrsten Sinne des Wortes einen Cliffhanger.

Der Band ist aber noch nicht vorbei. Die Schriftrolle bekommt wieder ein wenig Aufmerksamkeit. Die entführten Kinder und Frauen von Komori tauchen einfach wieder auf. Der Monddreh wird wieder thematisiert und der Missionar Francisco de Xavier wird eingeführt.

Mein Manga Senf

Dieser Band räumt zu Beginn etwas hinter dem 10. Band her und war dabei durchgehend spannend. Am Ende wurde einiges beendet und vieles begonnen. Das man unverzüglich weiterlesen muss, sollte klar sein.

Wenn Urasawa Menschen mit Tränen in den Augen malt, muss man förmlich mitleiden. Die Emotionen werden stark rüber gebracht und hier gut ausgearbeitet, so mag ich das und ich will davon noch viel mehr.

Das Einführen von Protagonisten hat Naoki Urasawa immer wieder in dieser Reihe gut durchführen können, das „Ausführen“ von Protagonisten wird hier auf ein neues Niveau gehievt. Dieser Band kann auch als ein Abschluss gelten, wie stark dieser ausfällt, wird sich zeigen.

Im nächsten Band ist wieder ein großer Name mit von der Partie. Ich bin gespannt und plane schon meine nächsten Urasawa Shopping Touren. Die Nummer 1 wird von der Nummer 1 geschrieben, das ist für mich nun klar 🙂 .

Meine letzten Worte:

Viele Fledermäuse und der etwas andere Bat-Man

Zu den anderen Billy Bat Bänden:

Review

  • 7/10
    Story - 7/10
  • 9/10
    Zeichnung - 9/10
  • 8/10
    Einsteigerfreundlich - 8/10
  • 7/10
    Gesamteindruck - 7/10
7.8/10

Billy Bat - Band 11

Erscheinungsdatum: 28.07.2015
Format: Softcover
Seiten: 200
Autoren: Naoki Urasawa
Ko-Szenarist: Takashi Nagasaki
Übersetzer: Yvonne Gerstheimer
Preis: 8,95 €

* Erklärung

Teile deine Meinung


Eure Meinung?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: