[Manga] Dr. Stone [1]

Ein Hype zieht wieder durch die Lande. Eine neue Manga Serie kreist durch die Szene, der Zeichner ist mir ein bekannter Künstler. Das diese Serie eine kleine Prüfung – meinen kritischem Auge – unterliegen muss, sollte klar sein. Lasst uns über Dr. Stone reden.

Band 1: Stone World

Taiju empfindet seit 5 Jahren Liebe für Yuzuriha. Er will es ihr unbedingt endlich sagen. In genau diesem Moment versteinern alle Menschen. Das ist jetzt kein temporärer Zustand, sondern er hält mehr als 3000 Jahre an. Dabei leben die Menschen weiter, sie können denken, aber sich halt nicht bewegen.

Taiju erwacht und trifft Senku – einen alten Freund – an, der ebenfalls vor kurzem erwacht ist. Natürlich hat er die Sekunden gezählt um das genaue Jahr zu bestimmen. Senku behauptet das er weiß wie man die Versteinerung lösen kann. Er ist das Köpfchen, während Tajiu für die Kraft zuständig ist.

Es gelingt ihnen und sie überlegen wen sie entsteinern sollen. Sie entscheiden sich – wegen Löwen die sie angreifen – für Tsukasa Shishio. Er ist stark und nach seiner Erweckung zeigt er das er eine andere Vorstellung von der neuen Welt hat. Er will nur junge Leute retten. Yuzuriha steht genauso auf der Todo-Liste wie Schießpulver.

Mein Manga Senf

Der Band startet mit der klassischsten aller Geschichten. Junge liebt Mädchen, will es ihr gestehen und dann passiert irgendwas, was das verhindert. Ein kleiner Dämpfer für eine Highlight-Serie. Weiter geht es mit der Phrase „Jahrhunderte, nein Jahrtausende“ die mehrere Male verwendet wird. Das ist übertrieben.

Die Grundgeschichte mit der Versteinerung weiß zu gefallen, auch wenn es noch nicht klar ist warum nur Menschen versteinert werden und warum sie noch leben – es sei denn die „Statue“ ist zerbrochen. Übrigens auch Donald Trump wird versteinert.

BOICHIs Zeichnungen haben mich vom Kauf abgehalten, da diese zwar sehr schön sind, aber immer gleich aussehen. Senku sieht stark nach Ken von Sun-Ken Rock aus. Aber jetzt bin ich enttäuscht, denn Dr. Stone sieht schlechter als Sun-Ken Rock aus. BOICHI kann mehr.

Insgesamt gefiel mir der Start zwar, aber er ist weit weg von einer sehr guten Serie. Aktuell ist sogar gut fraglich. Potenzial schlummert aber noch unter den Steinen. Eine Gesellschaft wieder aufbauen, kann gut erzählt und geschrieben sein. Ich bleibe wachsam.

Meine letzten Worte:

Versteinerung ohne Medusa

Review

  • 6/10
    Story - 6/10
  • 6/10
    Zeichnung - 6/10
  • 8/10
    Einsteigerfreundlich - 8/10
  • 6/10
    Gesamteindruck - 6/10
6.5/10

Dr. Stone 1

Erscheinungsdatum: 30.07.2019
Format: Taschenbuch
Seiten: 192
Preis: 7,00 €
Autoren: Riichiro Inagaki
Zeichner: BOICHI

* Erklärung

Teile deine Meinung


Eure Meinung?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu “[Manga] Dr. Stone [1]”

%d Bloggern gefällt das: