[Manga] Platinum End [2]

Lesezeit: 1 Minute

Bewusst habe ich Platinum End, nachdem Ende von Death Note gesetzt. Jetzt kann ich direkt los lesen. Wie präsentiert sich der zweite Band?

Band 2

Mirai Kakehashi wurde von Saki mit einem roten Pfeil getroffen. Da sie aber vorher schon seine Traumfrau war, ändert sich nicht viel. Lebel – der Engel von Saki – hat das geplant, schließlich will sie das Saki Gott wird.

Metropoliman – der scheinbar stärkste Anwärter – trommelt alle zusammen. Er will nur reden, dazu wählt er ein Baseball-Stadion.

Unter den Augen von vielen Besuchern, stellt er den restlichen Anwärtern mehrere Fallen. Wer gerät in die Falle? Und wie mächtig ist Metropoliman jetzt?

Mein Manga Senf

Ich möchte bei der Bewertung erst einmal auf den Vergleich zu Death Note eingehen. Dieser ist nun weniger stark und die Serie ist eigenständig. Sakura-TV gibt es aber, und das gefällt mir sehr.

Die Geschichte ist actionlastig und spannend. Das Tempo ist sogar ziemlich hoch. Bock weiterzulesen habe ich auf jeden Fall.

Auch optisch bekommen wir den typischen Obata präsentiert. Es sieht gut aus und man kann der Geschichte gut folgen. Noch ein Band und ich bin wahrscheinlich begeistert.

Meine letzten Worte:

Gott der Action

Zu den anderen Platinum End Bänden:

Review

  • 7/10
    Story - 7/10
  • 8/10
    Zeichnung - 8/10
  • 7/10
    Einsteigerfreundlich - 7/10
  • 7/10
    Gesamteindruck - 7/10
7.3/10

Platinum End Band 2

Erscheinungsdatum: 03.01.2017
Format: Softcover
Seiten: 208
Autoren: Tsugumi Ohba
Zeichner: Takeshi Obata
Genre: Mystery
Preis: 6,95 €

* Erklärung

Teile deine Meinung


Eure Meinung?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: