Wie bereits erwähnt, habe ich alter Panikkäufer, die drei ersten Paperbacks der Reihe Old Man Logan gekauft. Zeit sich den zweiten Band anzuschauen, vor allem der grandiose erste Band ist noch frisch im Gedächtnis. Geht es so weiter, oder ist Band 1 eine zu große Hypothek?

Band 2: Grenzstadt

Logan verabschiedet sich von X-Men, bitte was? X-Men? Habe ich was verpasst? So beginnen die ersten Minuten mit Old Man Logan Band 2. Ich holte nochmal Band 1 raus und schaute mir das Ende an, ja das waren wirklich X-Men, dennoch ist etwas Zeit dazwischen vergangen. Logan braucht Zeit für sich und die möchte er im Kanadischen Killhorn Falls verbringen.

Dort trifft er auf einen Hund und Maureen. Der Leser bekommt hier 2 Geschichten. Einmal wie Logan Maureen kennengelernt hat und wie Old Man Logan Maureen kennengelernt hat. Und plötzlich wird klar das der Altersunterschied zwischen beiden viel zu groß ist, als dass es eine Beziehung werden könnte. Denn in der „anderen“ Welt war Maureen Logans Frau.

Lange bleibt es aber nicht idyllisch, die Reavers wurden von Logans Ankunft angelockt. Und damit hat er seine große Liebe in Gefahr gebracht. Die Reavers erweisen sich als harte Nuss, zumal die Evakuierung nach hinten los gegangen ist. Trotz Schmerzen und gebrochenen Knochen versucht Logan seine Maureen zu beschützten.

Der Band endet mit der ständigen Angst von Logan, das die Geschehnisse von damals sich wiederholen könnten. Immer wieder sieht er die Ereignisse vor sich und denkt „heute geht es los“. Der Angriff aller Superschurken muss bald losgehen.

Mein Comic Senf

Der Beginn war etwas überraschend, etwas losgelöst vom ersten Band. Das er Maureen als Kind getroffen hat, ist ziemlich bedrückend. Ich musste mir immer vorstellen, wenn ich meine Verlobte als Kind gelernt hätte (also sie Kind, ich ein alter Mann) und ich wüsste: „da geht nichts mehr“. Schrecklich und das wird auch gut rüber gebracht.

Die Zeichnungen sind weiterhin klasse, auch wenn der große WOW-Effekt ausbleibt. Man kannte es ja aus dem ersten Band. Die gezeichneten Highlights sind aber etwas weniger vorhanden als in Band eins, so zumindest mein Eindruck.

Man muss eigentlich schon sagen, das der Band als Lückenfüller wirkt. Band 1 war klasse und Band 2 fährt ein wenig runter, um Schwung für Band 3 zunehmen (hoffe ich zumindest). Das Ende verspricht zumindest einiges. Kann man die Reihe bis hier her empfehlen? Na klar!

Erscheinungsdatum: 14.02.2017
Format: Softcover
Seiten: 116
Autoren: Jeff Lemire
Zeichner: Andrea Sorrentino
Stories: Old Man Logan 5-8

Meine Wertung:

vollvollvollvollnull

Zu den anderen Old Man Logan Bänden:

1 | 2 | 3

Advertisements

Veröffentlicht von Vincisblog

Softwaretester, Technikaffin, Comicnerd und vieles mehr. Gerne auch etwas kleinkariert.

2 Comments

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s