[Serie] Arrow [Staffel 4]

Like

Seit einigen Wochen bietet Netflix die 4. Staffel von Arrow an. Nach den guten ersten drei Staffeln, haben wir uns direkt an die neue Staffel gemacht. Wie geht es weiter? Ist Staffel 4 sehenswert?

Der Plot

Wie in den ersten drei Staffeln wird Arrow in Vergangenheit und Gegenwart aufgeteilt. Diesmal spielt die Vergangenheit im vierten Jahr seiner Abwesenheit. Um nochmal kurz zusammenzufassen was zuvor passiert ist, hier ein paar Takte: Oliver Queen und Felicity haben Star City verlassen und Arrow ist Geschichte.

Vergangenheit

Oli kommt – wie bereits in den ersten drei Staffeln – erneut auf Lian Yu an. Oliver ist noch immer Auftrag von A.R.G.U.S unterwegs. Dort wird er in das Camp von Reiter eingeschleust. Was dort Reiter macht, ist nicht ganz klar. Oliver hilft dort teilweise unfreiwillig, das Reiter einen Götzen findet. Wenn man diesem Götzen ein Opfer darbietet, wird man mit der Berührung selbiger mächtig. Je mehr man opfert, desto stärker wird man nach der Berührung. Reiter wird nun Machtdurstig.

Die Vergangenheit wird in Staffel 4 deutlich weniger eingebunden und stellt nur noch einen kleinen Teil der Serie dar. Das ist aber vollkommen in Ordnung. Eine Staffel haben sie noch, dann ist die Vergangenheit komplett abgefrühstückt.

Gegenwart

Felicity und Oliver genießen das neue Privatleben. Oliver nutzt seine Neugewonnene Zeit um sich mit Kochen zu Beschäftigten. Oli will Felicity einen Antrag machen, aber Thea und Laurel brauchen in Star City Hilfe. Denn die „Geister“ treiben ihr Unwesen. Der Anführer selbiger – Damien Darkh – ist scheinbar unbesiegbar.

John ist nicht von Olis Rückkehr angetan. Absofort hört er auf den Namen Green Arrow. Die erste Folge endet mit einem Cliffhanger, denn Oli steht vor einem Grab. Die Auflösung wird es noch in der Staffel geben.

Star City versinkt weiter im Chaos. Jeder Bürgermeister bzw. Bürgermeisterkandidat wird angegriffen oder sogar ermordet. Thea und Laurel lassen Sara via Lazarusgruppe wieder auferstehen. Nur ist die Sara, nicht mehr die Sara die sie kennen.

Oliver lässt sich als Bürgermeisterkandidat aufstellen. Sara ist wild und tötet. Sie treiben ihr die Dunkelheit aus. Ray Palmer ist doch nicht gestorben.

Andy – der Bruder von John – taucht wieder auf. John ist skeptisch. Nach der Öffentlichen Verlobung von Felicity und Oliver werden sie angegriffen. Felicity wird schwer verletzt. A.R.G.U.S wird angegriffen und dabei findet John zu Andy wieder vertrauen. Felicity erhält die Diagnose das sie nie wieder laufen kann.

Thea geht es schlecht. Nyssa hat ein Gegenmittel, als Gegenleistung möchte sie Raa’s al Ghul werden. Malcom – bekanntlich Vater von Thea – ist dazu aber nicht bereit. Oli klärt die Situation auf seine Art und Weise.

Curtis – Mitarbeiter von Palmer Technologies – schenkt Felicity zur Verlobung, einen Chip. Mit diesem soll sie wieder laufen können.

Darkh entführt Olivers Sohn, von dem er lange nichts wusste. Nach der Befreiung seines Sohnes, trennt sich Felicity von Oliver. Oliver traut Andy nicht. John will es nicht wahrhaben. Demien Darkh entkommt und SPOILERWARNUNG: tötet Laurel.

Nachdem Angriff auf Johns Frau und Kind, tötet John Andy. Es kommt zum großen Finale mit Endzeit Stimmung, Atombomben und leicht unrealistischer Hacker-Action.

Endspoiler:

In einem versteckten Bunker – ein wenig abgewandelt 😉 – hat Darkh einige Leute geschützt. Dieser Bunker wird zerstört und Darkhs Frau wird ermordet. Darkh startet alle Atomwaffen, das Ende ist Nahe. Die Bevölkerung stellt sich auf die Seite von Arrow. Dieser besiegt Darkh. Felicity kann mit Hilfe die Atomwaffen ablenken. Oliver wird zum Bürgermeister von Star City ernannt.

Mein Senf

Staffel 4 ist – wenn man es zusammenfasst – die bisher beste Staffel. Die Vergangenheit ist nur noch ein kleiner Teil, die Geschichte interessant und gut erzählt.

Die Gastauftritte von den anderen DC Serien sind gut, auch wenn die eine Folge „reingequetscht“ wirkt. Sie ist auf der einen Seite essentiell, aber auf der anderen Seite macht Damien „Pause“.

Die letzten Folgen sind sehr vollgeladen und Unterhaltsam. Aber auch Comic typisch leicht übertrieben.

Wie schon gesagt: BESTE Staffel!

P.S.: Ich hoffe ihr fandet meine Amazon Links (Vergangenheit = DVD / Gegenwart = Blu-Ray) auch ganz gut 😎

Zu den anderen Staffeln:

1-3 | 4

Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu “[Serie] Arrow [Staffel 4]”

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen