[Comic] Superman: Die letzten Tage von Superman

Like

Nachdem ich die Vorgeschichte zum neuen Superman gelesen habe, lag mir nun die letzten Tage vom New 52 Superman als Comicbuch vor. Und damit kann ja Superman Rebirth los gehen, oder?

Der Plot

Superman wird sterben, das ist klar. Und das möchte er seinen Freunden sagen. Es führt kein Weg mehr dran vorbei. Dieser anstehende Tod hat drei Ursachen, alle zu finden im New 52 Run. Zum einen ist es die Feuergrube von Apokolips, das Kryptonitverlies von Argus und der Kampf gegen Rao.

Lana ist die erste die vom bevorstehenden Tod erfährt. Gefolgt von Lois. Währenddessen treibt ein neuer Superman sein Unwesen. Superman informiert Batman, damit er Supergirl, seine Nachfolgerin, finden kann. Wonder Woman ist die letzte, die vom Tod erfährt und ist dementsprechend wütend.

Der mysteriöse Superman kann gefangen genommen werden, das ist aber nicht von Dauer, er entkommt. So beginnt die Suche nach diesem Superman. Auf dem Weg treffen sie auf den neuen Superman der Rebirth Ära, denn wir bereits von Lois & Clark kennen. Der Rest sollte bekannt sein.

Mein Comic Senf

Die jeweils letzten Hefte der 4 New 52 Serien Action Comics, Superman, Batman/Superman und Superman/Wonder Woman hier zu finden, fand ich schon überraschend. Denn es ist somit nicht eine Vorgeschichte zu Rebirth, sondern das Ende von New 52. Ja ich weiß, das eine ist auch das andere, aber es sind ja sogar New 52 Hefte. Die Veröffentlichung in einem Band finde ich gut von Panini gelöst. Man merkt keinen Wechsel der Hefte oder der Zeichner, was meine große Sorge war.

Der Erstkontakt mit dem „neuen“ Superman wurde gut gelöst und der „andere“ Superman war eine kleine Überraschung. Das endgültige Ende des New 52 Superman nimmt er – in meinen Augen – zu selbstverständlich an. Hier hätte ich ein stärken inneren Kampf mit dem Ende erwartet.

Der „andere“ Superman bleibt bis zum Schluss mysteriös und wird sicher im Rebirth Universum noch seinen Platz finden. Das der „neue“ Superman – der ja an den klassischen Superman angelehnt ist – besser ankommt, merkt man auch hier. Er ist vom Grund sympathisch, sorgt sich um seine Familie und ist sich seiner Verantwortung gegenüber der Menschen bewusst. Dieser Band ist mehr als nur der Abschluss der alten und Vorgeschichte der neuen Reihe. Während Lois und Clark klar nur eine Vorgeschichte war, wurde hier mehr erzählt und aufgebaut für die Rebirth Ära.

Erscheinungsdatum: 21.02.2017
Format: Softcover
Seiten: 196
Autoren: Pete Tomasi
Stories: Action Comics 51-52, Superman 51-52, Batman/Superman 31-32, Superman/Wonder Woman 27-28
Preis: 19,99 €

Meine Wertung:

vollvollvollvollhalb

Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu “[Comic] Superman: Die letzten Tage von Superman”

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen