[Comic] Schattenspringer [1]

Wer hätte das gedacht, das ein Comic vom Gratis Comic Tag, mich zum Kauf eines Comics überreden kann, welchen ich wohl nicht gekauft hätte. Noch nicht einmal den Gratis Comic habe ich mitgenommen, dank Panini hatte ich dennoch den Gratis Comic zu Schattenspringer bekommen. Ein Messebesuch später…

Band 1: wie es ist, anders zu sein

Worum geht es bei diesem Comic? Es geht um die Kindheit der Autorin Daniela Schreiter. Sie beschreibt eindringlich wie das Leben als Kind war, welches gefühlt von einem anderen Planeten kommt. Es fing mit der Reizüberflutung bei Berührung von Menschen und der Kontakt zu Kleidung an.

Soziale Kontakte und Small-Talk sind für sie genauso Probleme, wie Redewendungen. Die Schule hat sie unterfordert. So bekommen wir einen guten Einblick in ihr Leben geboten.

Was sie so anders macht? Sie leidet unter dem Asperger-Syndrom – eine spezielle Form des Autismus – und möchte sowohl Autisten, als auch anderen Menschen die Krankheit näher bringen. Was steckt dahinter, was ist es nicht und wieso kennt man nur einen wenn man einen Autisten kennt?

Mein Comic Senf

Der Start war für mich – und da muss ich ehrlich sein – schwer. Anstatt wie übliche Comics eine Geschichte mit Zeichnung und Text zu erzählen, ist der Start eher das Erzählen ihrer Erlebnisse, bei der einige Panels auf diesen Text angepasst sind. Also unterstützen die Zeichnungen „nur“ die Erzählungen. Entweder war es später nicht mehr so stark, oder ich hatte mich an den anderen – und durchaus guten – Stil gewöhnt.

Die Zeichnungen sehen passend und schön aus, sind aber fast ausschließlich schwarzweiß. Bunt müsste es nicht sein, sollte einem aber bewusst sein. Es wirkt etwas kindlich, hat aber schon einen ernsteren Ton.

Während des Lesens bin ich immer mehr in den Band versunken und am Ende war ich traurig. Traurig das der Band vorbei war. Es macht – ohne despektierlich zu klingen – Spaß den Comic zu lesen. Je länger der Band geht, desto mehrere Parallelen habe ich zu meinem eigenen Verhalten gefunden, auch wenn ich wohl nicht autistisch bin.

Gut das es mittlerweile bei Panini 3 Bände zur Verfügung stehen und man nach Herzenslust in die Welt von Daniela Schreiter eintauchen kann. Das mein Band auch noch ein Autogramm beinhaltet macht ihn noch besser 🙂 .

Review

Teile deine Meinung


Gefällt dir mein Senf?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: