[Manga] Battle Angel Alita [1]

Lesezeit: 2 Minuten

Ein klassischer Manga der viele Anhänger hat, fehlte mir noch auf meiner Liste. Gut das Humble Bundle mir ein gutes Angebot gemacht. Herausgekommen ist: Battle Angel Alita. Weiß der Manga zu gefallen?

Band 1

Ido ist Wissenschaftler und Tüftler. Er kennt sich mit Cyborgs aus und findet auf dem Schrottplatz einen Cyborg, bzw. was davon übrig ist. Es ist ein älteres Modell, was man kaum noch findet. Er gibt ihr – vorübergehend bis ihr ihr Name einfällt – den Namen Alita. Er besorgt ihr Arme und Beine von weiblichen Cyborgs. Da ein Serienkiller unterwegs ist, der weibliche Cyborgs tötet, vermutet Alita das ihr Meister Ido dahinter steckt.

Anstelle dessen verdient Ido seinen Lebensunterhalt damit Leute zu jagen und zu fangen, auf den ein Kopfgeld ausgesetzt ist. Von diesem Geld kauft er ihren Körper.

Alita muss Kämpfen und sie setzt die seltene Panzer Kunst ein. Ido will nicht das sie kämpft, dennoch kämpft sie erneut gegen Makaku und verliert ihre Beine. Ido verschafft ihr einen neuen Berserker Körper, denn sie ist eine Kämpferin – dessen ist sich Ido nun sicher. Es kommt zum Endkampf zwischen Makaku und Alita.

Mein Manga Senf

Battle Angel Alita überzeugt aus dem Stegreif. Wie Alita denkt das Ido auf der dunklen Seite wandelt, ist gut geschrieben, da man es glaubt. Nachdem Alita erneut ihren Körper verliert, bekommen wir schöne Szenen wie sie versucht zurück zukommen.

Die Zeichnungen fand ich ebenfalls direkt gelungen. Die Protagonisten sind einzigartig und markant, die Zukunftswelt ist glaubwürdig – oder viel mehr – nimmt man diese so wie sie ist ab.

Das Humble Bundle hat mich kurz zum überlegen gebracht, wegen Battle Angel Alita, warum? Weil ich eigentlich die Perfect Edition holen wollte, das ist jetzt – nach diesem starken Auftritt – immer noch nicht vom Tisch.

Review

Teile deine Meinung


Gefällt dir mein Senf?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: