[Comic] X-Men: Gold [1]

Lesezeit: 2 Minuten

Der Krieg der Inhumans und X-Men liegt hinter uns und somit ein neuer Anfang. Rund um Kitty Pryde gibt es eine neuformierte X-Men Gruppe. Diese ist Gold, oder?

Band 1: Ein neuer Morgen

Das Verhältnis der Menschen gegenüber den Mutanten ist weiterhin verbesserungswürdig. Der Krieg gegen die Inhumans, verschlimmerte die Situation. Durch die Vorfälle von Inhumans vs. X-Men tut es Not, das es neue X-Men gibt. Diese gruppieren sich eigenständig. Hier geht es um die Gruppe: Storm, Old Man Logan, Colossus, Nightcrawler und Rachel Summers. Anführer dieses Haufens ist Kitty Pryde.

Ihr Xavier-Institut für Mutanten-Ausbildung und -Beratung befindet sich im Central Park, was die Stadt zwar billigt, aber dafür eine stattliche Summe verlangt. Es taucht die Bruderschaft der bösen Mutanten auf und sie greifen das UN Gebäude an. Zusätzlich entführen sie noch den Bürgermeister.

Das ruft die Leiterin der Heritage-Initiative – Lydia Nance – auf den Plan. Sie will eine Mutanten-Deportation. Nach 3 Heften endet diese Geschichte und die Mutanten müssen gegen ein aus Nano-Tech mutierten Wesen kämpfen. Der Band endet mit 2 Cliffhangern.

Mein Comic Senf

2 Geschichten in einem 6 Hefte Paperback? Kann schief gehen, ist hier aber nicht verkehrt. Was bei beiden mitschwingt ist der Rassenhass, der sich hier auf die Mutanten bezieht, aber – um es in die aktuelle Zeit zu holen – auch auf alles andere gelegt werden könnte. Diese Themen werden bekanntlich bei Marvel stark aufgegriffen.

Bei der Team Zusammenstellung muss man sagen das hier noch nicht jeder seine Nützlichkeit zeigen konnte und teilweise nur mit gelaufen ist. Old Man Logan und Kitty gefielen mir außerordentlich gut. Lydia spielt die Rolle der verbitterten Rassistin ausgezeichnet und erinnert an diverse Politiker.

Die Einsteigerfreundlichkeit ist okay. Wer die X-Men nicht kennt wird nichts mit den Helden anfangen können, und auch nichts mit ihren Fähigkeiten. Das Inhumans vs. X-Men Event wurde ausreichend in dem Vorwort erwähnt, somit kann man es Einsteigern in die Hand drücken.

Dieser Band war für mich ein Test, ob ich die Serie weiterlese oder eben nicht. Nachdem ich den Band ausgelesen hatte, habe ich gedanklich den zweiten – der ein Secret Empire Comic ist – in den Warenkorb gelegt. Hier geht es für mich weiter.

Zu den anderen X-Men Gold Bänden:

1 | 2

Review

  • 7/10
    Story - 7/10
  • 7/10
    Zeichnung - 7/10
  • 8/10
    Einsteigerfreundlich - 8/10
  • 7/10
    Gesamteindruck - 7/10
7.3/10

X-Men: Gold 1

Erscheinungsdatum: 09.01.2018
Format: Softcover
Seiten: 140
Autoren: Marc Guggenheim
Zeichner: Ardian Syaf, R. B. Silva
Stories: X-Men Gold 1-6

* Erklärung

Teile deine Meinung


Gefällt dir mein Senf?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keine Kommentare “[Comic] X-Men: Gold [1]”

%d Bloggern gefällt das: