[Comic] Captain America: Sam Wilson [4]

In einer Zeit in der man von der größten Toleranz sprechen kann, gibt es leider auch eine starke Gegenseite die null Toleranz für Andersartigkeit ausstrahlt. Damit muss Sam die gesamte Zeit als Captain America kämpfen. Es wird nicht auch hier nicht besser.

Vol. 4: #TakeBackTheShield

Senator Tom Herald wird bei Rede in New York von Ultimatum angegriffen. Der Hastag TakeBackTheShield ist gerade richtig im Trend. Der Grund: Sam Wilson soll nicht mehr Captain America sein. Rick Jones bietet an, das er diesen Trend „verschwinden“ lässt.

Es gibt auch einige die auf Sams Seite sind, aber sie sind leise und melden sich so gut wie gar nicht zu Wort. Die beiden Captain Americas treffen auf die Geiselnehmer. Es handelt sich dabei um Flag-Smasher. Sie müssen zusammen halten und wir bekommen in dieser Serie den ersten Moment, in dem wir an Steves Gesinnung zweifeln.

Nach dem Vorfall braucht Sam etwas Ruhe. Er wird zum Wrestling geschleppt und später erfahren wir mehr über die Beziehung von Sam zu Misty Knight. Auch hier folgen diverse Ablenkungen.

Mein Comic Senf

Nick Spencer präsentiert sich in den Captain America Reihen sehr politisch. So bekommen wir eine Diskussion im Fernsehen geboten. Es geht um Flüchtlinge und die Herkunft von diversen Helden. Wie aus dem wahren Leben entsprungen. Dadurch bekommt man ein gutes Bild was die Serie(n) richtig macht/machen.

Der Grund warum Panini die Serie nicht nach Deutschland gebracht hat, wird mir aber immer klarer. Sie besteht aus vielen Versatzstücken und Lückenfüllern. Das macht die positiven Momente leider etwas kaputt. Warum die Wrestling Geschichte da mit drin ist? Keine Ahnung, ohne wäre sicherlich besser.

Hingegen die Story um Misty Knight hat mir gefallen. Da man den Titelheld mal von einer anderen Seite und einem anderen Blickwinkel erleben darf. Insgesamt kommt die Serie aber nicht richtig voran.

Was man vorher über Sam und die Zeit als Captain America wusste, weiß man jetzt noch immer. Ein richtig tieferen Sinn hat die Serie (bisher) nicht. Sie ergänzt die Geschichte um Steve Rogers und nimmt ihn kein Licht weg. Leider wird dadurch etwas Potenzial verschenkt.

Meine letzten Worte:

Eine Reihe wie für einen Sidekick

Zu den anderen Captain America: Sam Wilson Bänden:

Review

  • 6/10
    Story - 6/10
  • 7/10
    Zeichnung - 7/10
  • 8/10
    Einsteigerfreundlich - 8/10
  • 6/10
    Gesamteindruck - 6/10
6.8/10

Captain America: Sam Wilson Vol. 4: #TakeBackTheShield

Erscheinungsdatum: 19.04.2017
Format: Softcover
Seiten: 144
Autoren: Nick Spencer
Zeichner: Paul Renaud
Stories: Captain America: Sam Wilson 14-17, Captain America (1968) 344

* Erklärung

Teile deine Meinung


Eure Meinung?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keine Kommentare “[Comic] Captain America: Sam Wilson [4]”

%d Bloggern gefällt das: