[Comic] Save it for Later

Vor kurzem musste ich länger als geplant in meinem Stamm-Comicladen Zeit verbringen. Was nicht so schlimm klingt, führte dazu, dass ich auch mal “andere” Comics angeschaut habe, als üblich. Dabei ist mir der Comic Save it for Later ins Auge gesprungen.

Der Plot

“Über Verantwortung für unsere Zukunft und die Dringlichkeit von Protest” ein durchaus eindringlicher Untertitel und alles beginnt am 9. November 2016. Das ist der Tag, an dem Hillary Clinton ihren Kontrahenten Donald Trump anruft und ihre Wahlniederlage eingesteht. Die Folge ist Entsetzen auf der einen und Jubel auf der anderen Seite.

Es ist die Geschichte von Nate Powell und seinen Erfahrungen als Vater in dieser – aber auch in anderen – Phasen seines Lebens. Der Generationskonflikt wird nicht nur einmal beschrieben und erklärt. Proteste sind wichtig und bewirken etwas. Nate erzählt seinen beiden Töchtern wie Demokratie funktioniert, aber auch dass nie ein Mensch einem anderen Menschen gehören kann.

Es geht um den Unterschied von Deutschen und Nazis, warum die Kolonialflagge eine “Bad Flag” ist, aber auch Covid-19 wird hier zum Thema gemacht. Mit diesen vielen Themen ist es wahrlich nicht einfach, als Vater umzugehen und vor allem die richtige Sicht der Dinge an seine Kinder weiterzugeben.

Mein Comic Senf

Beim ersten Durchblättern ist mir dieser kreative und tolle Zeichenstil ins Auge gesprungen. Es ist nicht nur ein “Graphic Novel”-Stil, sondern noch ein wunderschöner Stil, der auch in der Kolorierung zu überzeugen weiß. Alleine das trägt schon dazu bei, dass man diesen Comic empfehlen kann.

Der Start rings um das neue “American Regime” war toll und spiegelt genau die Verzweiflung, die man verspürt, wenn man mit Verschwörungstheoretikern spricht wieder. Das Thema war dann aber auch schnell – überraschend schnell – vorbei und man hat sich dem nächsten Thema zugewandt.

Das ist einer der größten Schwächen des Comics. Statt sich auf ein Thema zu beschränken werden viele Themen angeschnitten. Natürlich ist das in der Erziehung wichtig auf alles einzugehen. Für einen Comic mit 160 Seiten ist das dann aber ein wenig sprunghaft.

Bevor Trump der neue Präsident der USA geworden ist, schickt Nate seine Kinder ins Bett mit der Aussage: Morgen ist ein historischer Tag. Anstatt die erste Frau, tja ihr wisst Bescheid. Warum die eine Tochter wie ein Hundeeinhorn aussieht, wird nicht ausgeführt. Ist aber entweder ein Schutz vor der Öffentlichkeit oder um zu zeigen, dass sie anders ist. Hier hätte ich gerne mehr Klarheit gehabt, egal ob im Comic oder im Vor- bzw. Nachwort.

Was mach ich jetzt mit dem Comic? Er war gut und wie schon erwähnt, schön und kreativ anzusehen. Dabei ist er ein kleines Handbuch, wie man seinen Kindern Wissen vermittelt, aber es ist auch ein Comic, der den erhobenen Zeigefinger nicht versteckt und viele Themen in den Ring wirft. Definitiv ist das nicht für jede:n geeignet.

Meine letzten Worte:

Wichtige Themen, schön verpackt … aber es ist auch zu viel

Review

  • 6/10
    Story - 6/10
  • 9/10
    Zeichnung - 9/10
  • 9/10
    Einsteigerfreundlich - 9/10
  • 5/10
    Gesamteindruck - 5/10
7.3/10

Save it for Later

Erscheinungsdatum: 06.04.2021
Format: Softcover | digital
Seiten: 168 (US)
Autor*innen: Nate Powell
Zeichner*innen: Nate Powell
Übersetzer*innen: Christian Langhagen
Genre: Graphic Novels, Non-Fiction, Political
Preis: 20,99 € (US)

* Erklärung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: