[Manga] Beastars [7]

Wisst ihr noch was der Aufhänger von Beastars war? Zur kleinen Erinnerung: Das Alpaka Tem wurde ermordet, und bisher wissen wir noch immer nicht was passiert ist und warum er sterben musste. Es wird also Zeit mal etwas Klarheit in die Sache zu bringen.

Dieser Manga wurde mir von KAZÉ als Rezensionsmuster zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Die Bewertung des Mangas findet in üblicher Vincisblog Qualität statt.

Band 7

Es findet aktuell eine streng geheime Konferenz der Tiere statt. Die Cherryton-Schule ist mit Direktor Gon mit am Start. Es ist eine hervorragende Schule, die aber seit 5 Jahren keinen Beastar mehr gestellt hat. Alle anderen wollen das der Fall um Tem endlich geklärt wird. Wer das schafft, soll der Beastar von der Cherryton-Schule werden.

Legoshi will das Louis zurückkommt und bis dahin ist sein neues Lebensmotto Unauffälligkeit. Irgendwie hat er das Gefühl das er verfolgt wird. Und das stimmt sogar. Die Klapperschlange Six Eyes – die Wachfrau der Schule – will das er den Täter von Tem’s Mord findet.

Was macht eigentlich Louis? Er lebt sich in seine neue Rolle ein und scheut auch kein Hirschfleisch. Kann er das Schauspiel noch länger aufrecht erhalten? In der Theater AG ist ein ganz anders Thema interessant und zwar wie es zwischen Legoshi und Haru läuft.

Mein Manga Senf

Wie viele Geschichten können sich eine Auszeit nehmen und mehrere Bände “andere” Geschichten erzählen? Ein Beispiel wäre Beastars. Tem ist zwar nicht vergessen, aber Thema war er schon länger nicht mehr. Das Tem mit so einer Wucht wieder in den Vordergrund rückt, ist richtig stark.

Was hingegen häufig vorkam war die Beziehungsthemen zwischen Legoshi und Haru. Dennoch wird hier eine ganz andere Thematik aufgemacht, über die man sich vorher nie Gedanken gemacht hat. Wie soll das zwischen den Beiden funktionieren?

Louis – eine Protagonist der mir nicht immer sympathisch war – zeigt ihr ganz andere Seite. Warum ihm die Anerkennung und die neue Position so wichtig ist, das er sogar sein eigens Leben in Gefahr bringt, ist unglaublich und interessant zu sehen.

Ich kann – und ich werde – mich wiederholen: Beastars ist eine grandiose Serie. Sie überrascht immer wieder und geht dabei ungewöhnliche Wege. Jede Seite und jedes Panel sind Highlights und man kann nicht genug bekommen. MUSST DU LESEN!

Meine letzten Worte:

Lass uns nochmal über den Anfang reden

Zu den anderen Beastars Bänden:

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7

Review – MANGA DES MONATS: Oktober 2021

  • 9/10
    Story - 9/10
  • 9/10
    Zeichnung - 9/10
  • 9/10
    Einsteigerfreundlich - 9/10
  • 9/10
    Gesamteindruck - 9/10
9/10

Beastars - Band 7

Erscheinungsdatum: 05.08.2020
Format: Softcover
Seiten: 208
Autor*innen: Paru Itagaki
Zeichner*innen: Paru Itagaki
Übersetzer*innen: Jürgen Seebeck
Preis: 7,50 €

* Erklärung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: