[Comic] Sin City [2]

Das Fazit zu Band 1 von Sin City war großartig. Aber auch die Überraschung war groß, als ich erfahren habe, wie der erste Band endet. Wieso gibt es noch weitere Bände? Wie soll das funktionieren? Wurde nur die Kuh gemolken? Große Fußstapfen sind es in jedem Fall.

Band 2: Eine Braut, für die man mordet

Joey und Sally sind zu Gange. Er ist ihr Boss und es ist, zwar einvernehmlicher Sex, aber er bezahlt sie auch dafür. Die Situation wird aber immer aufgeheizter, Joey droht ihr mit einer Waffe. Er will sie töten, sonst ist sein ganzes Geld weg. Seine Frau Gloria hat ihm schon gedroht.

Dwight McCarthy geht dazwischen und verhindert schlimmeres. Dwight – der von vielen „Sauber-Leber“ genannt wird – ist hier die Hauptperson. Seine Ex Ava taucht auf und damit auch neue Probleme. Er lässt sie abblitzen. Ihr Mann Damien Lord ist nicht gut zu ihr.

Und so verstrickt sich Dwight in immer größere Probleme. Er zieht Marv mit rein, denn Ava hat ihm mal wieder den Kopf verdreht. Aber ist, das alles wirklich so wie es scheint? Oder ist alles nur eine Falle um den gutgläubigen Dwight dran zu bekommen.

Mein Comic Senf

Der Einstieg in den Comic ist ähnlich spannend und interessant wie es der 1. Band bereits vorgemacht hat. So richtig weiß man noch nicht worum es geht. Dwight ist später zwar genauso “unbekannt” wie Marv, aber irgendwie auch zugänglicher.

Optisch kann man gar nicht meckern, es ist genau derselbe Stil, der bereits überzeugen konnte. Der Stil ist unglaublich kreativ, aber nicht immer einfach zu deuten. Das macht aber auch den Reiz aus. Es ist zweifelsohne besonders und in schwarzweiß genau richtig.

Bevor ich nochmal auf den Inhalt eingehe, würde ich kurz auf das Interview von Frank Miller eingehen, welches in diesem Band abgedruckt wurde. Warum dieses hier reingepackt wurde, weiß wohl keiner. Es ist ein allgemeines Interview, ohne Bezug zu Sin City und gibt mir wenig. Das hätte man sich schenken können.

Band 2 ist zweifelsohne gut und passt auch gut ins “Sin City Universum”, aber es ist nicht ganz so gut. Warum? Es ist schwer in Worte zu fassen. Es ist halt auch sehr ähnlich und damit etwas “langweilig”. Aber es hätte deutlich schlechter und schlimmer sein können. Es ist kein Reinfall und immer noch gut.

Meine letzten Worte:

Eine nötige Fortsetzung?

Zu den anderen Sin City Bänden:

Review

  • 6/10
    Story - 6/10
  • 9/10
    Zeichnung - 9/10
  • 9/10
    Einsteigerfreundlich - 9/10
  • 7/10
    Gesamteindruck - 7/10
7.8/10

Sin City 2: Eine Braut, für die man mordet

Erscheinungsdatum: 18.05.2011
Format: Hardcover
Seiten: 224
Autor*innen: Frank Miller
Zeichner*innen: Frank Miller
Übersetzer*innen: Karlheinz Borchert, Paul Scholz, Lutz Göllner
Genres: Crime/Thriller
Preis: 22,00 €

* Erklärung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: