[Manga] Beyond Evil [2]

Bei der Menge an Serien, die im Comic- und Mangabereich erscheinen, kann man leicht die Übersicht verlieren. Oder man verdrängt die Qualität einer Serie. Der erste Band der Miniserie Beyond Evil gefiel mir gut, dennoch habe ich mir für Band 2 Zeit gelassen. Jetzt geht es endlich weiter.

Dieser Manga wurde mir von KAZÉ als Rezensionsmuster zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Die Bewertung des Mangas findet in üblicher Vincisblog Qualität statt.

Band 2

Viktor ist sich sicher, dass in Gota noch großes Potenzial verborgen ist. Yukari – eine Schülerin – denkt, dass das Mobbing, was sie schon länger begleitet, endlich vorbei ist. Am nächsten Schultag sind erst ihre Hausschuhe weg und später findet sie selbige beschmiert wieder.

Gota trifft auf Yumi. Während sie sich beim Laufen unterhalten sehen sie wie Yukari – eine alte Bekannte von Yumi – vor einen Zug läuft. Der Zug rast auf sie zu, Gota schaltet schnell und will sie retten, ob er es schafft? Gota hat den Erstkontakt mit Kiyoto – einem Konkurrenten zu Viktor.

Kiyoto stellt Erika – die Mobberin – zur Rede. Er ist kein Kind von Traurigkeit und schmeißt sie vom Dach der Schule. Yumi ist das nächste Opfer von Kiyoto. Eine Rettungsaktion wird direkt eingeleitet, auch wenn diese katastrophal verläuft. Und jetzt?

Mein Manga Senf

Nach einer längeren Zeit einen zweiten Band herauszuholen und zu lesen, ist nicht immer einfach. Besonders schwer hat mir der Manga es aber nicht gemacht. Ich war direkt wieder drin und war auch direkt wieder aufgegleist, ohne große Erklärungen vorab.

Die Verflechtung mit Mobbing, ist mir ein Thema was mich oft abholt und überzeugt. Auch hier gelingt die Nebengeschichte gut, auch wenn man zum Start die Verbindung zur Hauptgeschichte nicht so ganz verstehen kann. Die Verknüpfung später ist gelungen.

Kiyoto ist ein interessanter Konkurrent zu Viktor, kommt aber in gewisser Hinsicht zu früh. Schließlich ist Viktor noch nebulös und schon wird die nächste Person in den Ring geschoben. Für die Länge der Reihe, ist der Zeitpunkt, aber recht clever gewählt.

Beyond Evil hat mich durchaus sehr gut unterhalten und ich freue mich schon auf Band 3 und 4. Die Mischung aus Spannung, Mystery und Humor sind gut ausgewogen. Dazu kommt noch etwas Horror. So kann ich nur wenig meckern und euch die Miniserie ans Herz legen.

Meine letzten Worte:

Evil?!

Zu den anderen Beyond Evil Bänden:

1 | 2

Review

  • 7/10
    Story - 7/10
  • 7/10
    Zeichnung - 7/10
  • 7/10
    Einsteigerfreundlich - 7/10
  • 7/10
    Gesamteindruck - 7/10
7/10

Beyond Evil – Band 2

Erscheinungsdatum: 04.05.2017
Format: Softcover
Seiten: 192
Autor*innen: Miura
Zeichner*innen: Ogino
Übersetzer*innen: Markus Lange
Genre: Action, Horror
Preis: 6,95 €

* Erklärung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: