[Manga] Brynhildr in the Darkness [3]

Bisher konnte mich die Serie – vor allem im Kopf mit Abstand – nicht überzeugen. Beim lesen war ich aber immer ganz gut unterhalten, Band 3 hatte ich gebraucht geschossen und relativ lange auf dem Lesestapel gelassen. Nun ist die Zeit gekommen. Klar war: dieser Band entscheidet ob ich weiterlese oder nicht.

Band 3

Die Mädels sind nun 30 Stunden ohne Medizin. Die Suche geht weiter und sie können welche rechtzeitig finden. Die drei Mädels Kazumi, Kotori und Neko freuen sich über ihre aktuelle Situation – soll heißen: noch leben sie.

Neko wird von Kashiwagi zum Karaoke eingeladen. Sie ist total überfordert und singt auch nur ein japanisches Volkslied. Viele sind auf Ryouta neidisch, weil er der einzige ist der mit Neko in der Schule redet.

Ryouta fragt Kogorou ob er eine Kopie von der Pille machen kann. Die Prognose zu einer Kopie von der Pille sieht nicht gut aus, es dauert schlicht zu lange. Ryouta übergibt des weiteren die befruchtete Eizelle von einem Alien. Mit Kazumi geht Ryouta nach Akihabara und sie schalten das Gerät von Neko an.

Mein Manga Senf

Diesen Band hatte ich nach ein paar Seiten schon abgehakt. Es ging mit vielen Mädels los und ich wusste nicht mehr wer wer ist und so richtig was zuvor passiert ist, war mir auch entfallen. Das kann man zum Teil mir anheften, aber da macht der Manga auch keine gute Figur.

Dann habe ich mich langsam eingegrooved und dann wurde ich ganz gut unterhalten. Natürlich ist die Story weiterhin nicht ernst zunehmen und die Harem Momente häufen sich. Ist das ein Problem? In der Kombination kann ich sogar etwas gutes dem Ganzen abgewinnen.

Gerade der Moment mit der Kopie der Pille gefiel mir gut. Er zeigte was hier wirklich wichtig ist, ein klein wenig Spannung und auch die Entwicklung von Ryouta – die natürlich total übertrieben ist und so sicher nur in einem Manga passieren kann.

Für ab und an ein Band ist die Reihe absolut geeignet. Ich bin zufrieden und freue mich – in gewisser Hinsicht – auf den nächsten Band. Die bisherigen großen Lücken versuchen ich zu reduzieren, weil das dem Manga nicht gut tut.

Meine letzten Worte:

Harem, Pillen und Roboter

Zu den anderen Brynhildr in the Darkness Bänden:

1 | 2 | 3 | 4

Review

  • 6/10
    Story - 6/10
  • 6/10
    Zeichnung - 6/10
  • 4/10
    Einsteigerfreundlich - 4/10
  • 5/10
    Gesamteindruck - 5/10
5.3/10

Brynhildr in the Darkness 03

Erscheinungsdatum: 09.04.2014
Format: Softcover
Seiten: 192
Autoren: Lynn Okamoto
Genre: Action, Mystery, Sci-Fi
Preis: 6,95 €

* Erklärung

Teile deine Meinung


Eure Meinung?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: