[Comic] Avengers [2]

Lesezeit: 2 Minuten

Der erste Avengers Paperback war klasse, dennoch habe ich mir etwas Zeit gelassen für Band 2. Die limitierte Ausgabe – im Hardcover und mit Blechschild – folgte dann zum Marvel Tag. Was kann der Avengers Band?

Band 2: Aufstand in Pleasant Hill

Ein Mann erwacht scheinbar ohne Gedächtnis in Pleasant Hill. Alles scheint ihm gegenüber freundlich und zuvorkommend zu sein. Dr. Erik Selvig kümmert ich um den Mann. Hier scheint die Welt noch in Ordnung, dennoch irgendwas stimmt hier nicht. Er versucht zu fliehen und es gelingt ihn mehre Male nicht. Bei einem Hausbrand wird er von jemanden angesprochen. In einem Keller wird nicht nur der Leser darüber informiert wer er ist, sondern auch er selbst.

Bucky Barnes steckt Steve Rogers was in Pleasant Hill abgeht, während parallel Sam Wilson dieselbe Information von Rick Jones erhält. Maria Hill – Leiterin von Shield – wird prompt von Steve zur Rechenschaft gezogen. Sie erklärt was sie in Pleasent Hill gemacht wurde. Es ist ein riesiges Gefängnis und mit kosmischen Würfel Kobik – was mittlerweile ein Mädchen ist – wird die Realität der Gefangenen geändert. Das ruft die Uncanny Avengers und die All-New, All-Different Avengers auf den Plan.

Vor den Toren von Pleasent Hill kommt es zum Aufeinandertreffen. Im letzten Heft versuchen die Captain Americas die Situation zu retten. Aber sie eskaliert, die Gefangenen konnten sich von Kobik befreien, diese ändert wiederum den Lauf der Geschichte für immer.

Mein Comic Senf

Warum ich jetzt so gierig zugeschlagen habe und Band 2 & 3 gekauft habe? Der erste Band von Captain America: Steve Rogers war klasse und Secret Empire würde ich gerne lesen. Die Grundlage beider Geschichten kommen von Avengers 2 und 3. Genau das konnte ich bereits sehen. Auch von der Erzählung ähneln sich die Avengers mit dem Steve Captain America Band.

Dieser Band enthält verschiedene Heftserien. So gefielen mir die Uncanny Avengers überhaupt nicht und die All-New, All-Different Avengers – die noch im ersten Band die Hauptrolle hatten – gefielen mir super, auch wenn sie in den Hintergrund gedrängt wurden. Ich hatte irgendwie mehr von ihnen erwartet und erhofft. Das Captain America: Sam Wilson Heft ist hingegen sehr viel stärker ein Steve Rogers Band als gedacht.

Auch wenn es sich insgesamt um ein Mischband handelt und aus verschiedenen Heftserien zusammensetzt ist, wird ein stimmiges Bild abgegeben. Es passiert nichts Kriegsentscheidendes, aber macht den ersten Captain America Band von Steve Rogers verständlicher. Wie das Standoff Event endet bleibt die große Frage.

Zu den anderen Avengers Bänden:

1 | 2 | 3

Review

  • 8/10
    Story - 8/10
  • 8/10
    Zeichnung - 8/10
  • 7/10
    Einsteigerfreundlich - 7/10
  • 8/10
    Gesamteindruck - 8/10
7.8/10

Avengers Band 2: Aufstand in Pleasant Hill

Erscheinungsdatum: 02.10.2017
Format: Hardcover
Seiten: 180
Autoren: Nick Spencer, Mark Waid, Gerry Duggan
Zeichner: Mark Bagley, Ryan Stegman, Adam Kubert
Stories: Avengers Standoff: Welcome to Pleasant Hill, Assault to Pleasant Hill Alpha, Uncanny Avengers 7, ANAD Avenger 7, Captain America: Sam Wilson 7

* Erklärung

Teile deine Meinung


Gefällt dir mein Senf?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keine Kommentare “[Comic] Avengers [2]”

%d Bloggern gefällt das: