[Comic] Deadpool – Wiedergeburt

Endlich ist Deadpool von seinen Heilkräften befreit. Endlich kann er sterben, oder doch nicht? Zumindest hat er jetzt er schöneres äußeres. Will er dann überhaupt noch sterben? Diese Frage geht der Band Wiedergeburt nach.

Dieser Comic wurde mir von Panini Comics als Rezensionsmuster zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Die Bewertung des Comics findet aber in üblicher Vincisblog Qualität statt.

Der Plot

Wie schon angedeutet Wade sieht nun wieder höllisch attraktiv aus. Rasieren ist aber nicht sein Ding. Modok und die Intelligencia haben mal wieder einen Plan für die Weltherrschaft. Deadpool kommt zwar dazu, muss aber schnell lernen das es sich anders kämpft, wenn man keine Heilkräfte mehr hat.

Der Taskmaster hat eine neue Aufgabe die er mit Deadpool gemeinsam erledigen will. Eine S.H.I.E.L.D.-Basis muss ausspioniert werden und Pym-Partikel entwendet werden. Auch hier ohne Heilkräfte nicht wie früher, zumal Taskmaster wohl Deadpool ausnutzt.

Es folgen diverse Auftritte von „Black“ Helden. Alle haben das Ziel Deadpool zu töten. Dabei scheuen sie auch nicht davor zurück, Deadpool auf der Toilette zu erwischen. Mehrere Kämpfe und viel Feuer bieten den Abschluss des Bandes.

Mein Comic Senf

Daniel Way als Deadpool Schreiber ist schon einer der Besten. Das zeigt dieser Band als Beispiel für die gesamte Reihe. Dabei ist die Geschichte natürlich eher zweitrangig auch wenn es einen kaputten Wade zeigt. Der Wunsch auf den Tod war zwar groß, jetzt wo es möglich scheint, will er es dann doch nicht.

So dürfen wir den gesamten Band verfolgen, wie lange es dauert bis ein Finger nachwächst – bei Menschen ohne Heilkräfte, ihr versteht? Auch sonst geizt der Band nicht mit Humor, aber auch nicht mit Gewalt.

Der lustigste Moment für mich war die Fahrt durch Texas. Deadpool fährt ohne Führerschein, was die Polizei als verpflichtend in Texas ansieht. Deadpools erste Antwort: gilt das für alle Staaten und seine zweite Antwort: ich fahre auch schnell, dann bin ich Ruck zuck wieder draußen.

Die Serie hat nur noch 3 Hefte, wie diese noch erscheinen ist die große Frage. Das vorab Fazit ist positiv. Man wird unterhalten und kann ein bisschen lachen – jeder Band hat einen größeren Witz – und die Story ist nicht gänzlich unwichtig.

Meine letzten Worte:

Ohne Führerschein durch Texas

Zu den anderen Deadpool Daniel Way Comics:

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9

Review

  • 6/10
    Story - 6/10
  • 7/10
    Zeichnung - 7/10
  • 7/10
    Einsteigerfreundlich - 7/10
  • 7/10
    Gesamteindruck - 7/10
6.8/10

Deadpool - Wiedergeburt

Erscheinungsdatum: 13.08.2019
Format: Softcover
Seiten: 140
Autoren: Daniel Way
Zeichner: Salva Espin, Shawn Crystal
Stories: Deadpool (2012) 55-60

* Erklärung

Teile deine Meinung


Eure Meinung?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: