[Comic] Green Lanterns [10]

Lesezeit: 2 Minuten

Das Finale der besten aktuellen DC Serie steht an. Ein bisschen Angst und viel Spannung macht sich breit. Viel kann doch eigentlich nicht schief gehen, oder?

Dieser Comic wurde mir von Panini Comics als Rezensionsmuster zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Die Bewertung des Comics findet aber in üblicher Vincisblog Qualität statt.

Band 10: Dunkle Mächte

Dieser Band spielt nach den Ereignissen von Hal Jordan und das Green Lantern Corp Band 8. Gelesen habe ich diesen Band auch noch nicht. Ein Wächter spürt etwas, genauer jemanden. Kurz darauf wird Lantern John Stewart entführt. Gardner und Kilowog treffen hingegen auf einen schwer Verletzten.

Jessica ist derweil – nichts ahnend – mit ihrer Schwester in einer Disco. Vor einiger Zeit noch undenkbar. Kyle und Simon fliegen nach Mogo und erleben dort schlechtes Wetter. Als dann der Wächter Kada Sal ermordet wird, merken alle Lantern hier stimmt was nicht.

Jessica und Simon sollen sich laut Ring nicht gegenseitig misstrauen. Eine große Verschwörung wartet nicht nur auf die jungen Lanterns. Sogar Hal Jordan muss mit eingreifen. Wer steckt dahinter?

Mein Comic Senf

Bevor ich den Band voller Erwartungen aufschlug, fiel mir der Name des Autors auf: Dan Jurgens. Bekannt durch Der Tod von Superman und den Superman Action Comics im Rebirth Universum. Und dieser Herr darf mal geschwind das Finale von Green Lanterns schreiben 😱 ? Damit haben wir in der Reihe den dritten Autor.

Der Band präsentiert sich direkt als Spannungsgeladen und gut geschrieben. Man greift einiges von den vorherigen Bänden auf, ein beenden aller offenen Punkte sucht man aber vergebens.

Die Zeichnungen sehen – wie in der gesamten Serie – sehr gut aus und unterstreichen die Qualität der Reihe. Denn hier stimmt einfach alles. Ein so breiteres Lächeln hatte ich bei einem Abschlussband nur selten.

Mein Serien Senf

Diese Reihe lässt sich super lesen und ist ohne großes Vor- und Querwissen genießbar. Das hier neue „unverbrauchte“ Charaktere verwendet werden, macht es Neulingen umso einfacher.

Was in der DC Welt passiert wird nur leicht angeschnitten und kann ignoriert werden. Wer diese Reihe liest muss nichts anderes von DC lesen und das ist nicht immer so.

Die drei Autoren – namentlich: Sam Humphries (1-6), Tim Seeley (7-9) und Dan Jurgens (10) – machen einen guten Job. Der erste Wechsel machte mir Sorgen, aber Tim Seeley konnte gerade Jessica eine sehr gute Emotionalität geben, die zuvor nicht so gut zur Geltung kam. Dafür waren die Geschichten weniger interessant. Dan Jurgens schließt gekonnt ab.

Wer die Reihe noch nicht begonnen hat, sollte schleunigst beginnen, es lohnt sich definitiv und macht durchgehend Spaß. Tolles Niveau – von vorne bis hinten!

Meine letzten Worte:

10 starke Bände!

Zu den anderen Green Lanterns (Rebirth) Bänden:

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10

Review

  • 9/10
    Story - 9/10
  • 9/10
    Zeichnung - 9/10
  • 9/10
    Einsteigerfreundlich - 9/10
  • 8/10
    Gesamteindruck - 8/10
8.8/10

Green Lanterns Rebirth Band 10: Dunkle Mächte

Erscheinungsdatum: 21.05.2019
Format: Softcover
Seiten: 180
Autoren: Dan Jurgens
Zeichner: Mike Perkins, Marco Santucci
Stories: Green Lanterns 50-57

* Erklärung

Teile deine Meinung


Eure Meinung?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keine Kommentare “[Comic] Green Lanterns [10]”

%d Bloggern gefällt das: