[Comic] Supergirl Rebirth [2]

Lesezeit: 2 Minuten

Der gute Start der Supergirl Rebirth Serie hat mich überrascht. Also hatte ich in den zweiten Band hohe Erwartungen, ob diese erfüllt werden konnten, oder nicht erfahrt ihr nun.

Vol. 2: Escape from the Phantom Zone

Den Start des zweiten Bandes liefern Supergirl und Batgirl in National City. Im Cadmus Black Site Lab ruft Gayle um Hilfe. Das hört Supergirl und gemeinsam mit Batgirl versuchen sie sie zu befreien. Gayle will in die Phantom Zone, warum ist nicht klar.

Es gibt eine kurze Geschichte zu Lar-On. Direkt danach möchte Superman mit Supergirl reden. Sie wird zum Essen bei den Kents – oder wie auch immer sie hier heißen mögen – eingeladen. Jon möchte alles von Krypton erfahren.

Im weiteren Verlauf gibt es eine Produktpräsentation. Ein Zwischenfall mit Magog sorgt dafür das Ben in die Phantom Zone gesogen wird. Supergirl nimmt Batgirl mit und sie versuchen ihn zu retten. Dort treffen sie auf Xa-Du und überraschenderweise auf Gayle.

Mein Comic Senf

Puh, da war sie – die zu erwartbare Supergirl. Band 1 war wohl doch die Ausnahme. Es gibt viele kleine Geschichten, die scheinbar auch keinen Wert haben. Die Geschichte mit Superman? Schön, aber irgendwie nur Lückenfüller – bisher. Als dann Gayle im letzten Abschnitt wieder auftauchte, war das ein positiver Moment. Schließlich hat man so die Brücke erfolgreich geschlagen. Ein weiteren positiver Moment gab es mit dem Cliffhanger, auch wenn er nicht gut genug war, das ich zu Band 3 greifen würde.

Die Geschichte ist genau der Krypton-Kram den ich eigentlich nicht mag. Zu viele komische kosmische Schurken, die ausgerechnet jetzt auf Supergirl treffen. Und die Lösung ist selten erbauend. Nun ja, damit hätte man rechnen können.

Auch die Zeichnungen konnten mich weniger überzeugen als noch Band 1. Insgesamt war der Band an allen Ecken schlechter und gefiel mir insgesamt nicht wirklich. Schade, da Band 1 mir recht gut gefallen hatte.

Zu den anderen Supergirl Rebirth Bänden:

1 | 2

Review

  • 5/10
    Story - 5/10
  • 6/10
    Zeichnung - 6/10
  • 8/10
    Einsteigerfreundlich - 8/10
  • 5/10
    Gesamteindruck - 5/10
6/10

Supergirl Rebirth 2

Erscheinungsdatum: 31.10.2017
Format: Softcover
Seiten: 137
Autoren: Vita Ayala, Steve Orlando
Zeichner: Matias Bergara, Eleonora Carlini, Brian Ching
Stories: Supergirl 7-11, Batgirl Annual 1

* Erklärung

Teile deine Meinung


Gefällt dir mein Senf?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: