[Comic] Wayward [2]

Lesezeit: 2 Minuten

Durchaus positiv war mein Eindruck vom ersten Wayward Band. Dennoch habe ich mir mit Band 2 Zeit gelassen. Jetzt habe ich ihn weggesuchtet und muss meinen positiven Eindruck unterstreichen.

Vol. 2: Ties that bind

3 Monate sind seit den Ereignissen von Band 1 vergangen. Rori ist seitdem verschwunden. Diesmal steht Ohara Emi im Mittelpunkt. Sie hört von dem angeblichen Tod von Rori, glaubt nicht daran und träumt abends von ihr. Ein Traum kann es aber auch nicht gewesen sein.

Mehr durch Zufall trifft Ohara auf Ayane und Nikaido. Sie zeigen ihr das sie auch begabt ist und Stoffe verändern kann. Endlich bekommen wir wieder Rori zu Gesicht. Die Geschichte im Myoneko Tempel ist aber noch etwas unklar.

Nikaido, Ohara und Ayane planen einen Angriff auf die Yokai. Rori bekommt ihre Kräfte immer besser unter Kontrolle und ein neues Weltbild beendet diesen Band.

Mein Comic Senf

Der Slice-of-Life Teil – der die Geschichte noch besonderer gemacht hat – ist quasi komplett gestrichen wurden und Fantasy Elementen gänzlich gewichen. Der Fokus tut der Serie aber gut. Der Band lässt sich super schnell lesen und unterhält.

Sowohl die Kräfte der Mädchen als auch die Geschichte halten noch diverse Themen zurück, Spannung ist auf jeden Fall geboten. Die Einsteigerfreundlichkeit ist weiterhin hoch.

Überrascht war ich am Ende, als ich mitbekommen habe, das alle Kapitelcover zusammen ein Bild ergeben. Cool. Optisch überzeugt der Band weniger als Band 1, bleibt aber anders und das ist wirklich gut. Top Serie!

Meine letzten Worte:

Die neuen Götter von Japan

Zu den anderen Wayward Bänden:

Review

  • 7/10
    Story - 7/10
  • 8/10
    Zeichnung - 8/10
  • 8/10
    Einsteigerfreundlich - 8/10
  • 8/10
    Gesamteindruck - 8/10
7.8/10

Wayward Vol. 2: Ties that bind

Erscheinungsdatum: 26.08.2015
Format: Taschenbuch
Seiten: 135
Autoren: Jim Zub
Zeichner: John Rauch, Jim Zub
Stories: Wayward 6-10

* Erklärung

Teile deine Meinung


Gefällt dir mein Senf?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: