Vielleicht können sich einige von euch noch daran erinnern, es gibt bei Eaglemoss auch Premiumbände von Green Lantern. Der Letzte wurde mir vor einer halben Ewigkeit zugeschickt. Die Collection neigt sich dem Ende entgegen und ich wartete und meckerte beim Support, ob das ihr Ernst war fragte ich, schließlich bezahlt man die Premiumbände mit den normalen Bänden mit. Irgendwann muss er doch kommen. Das Ende kam näher, der Glaube das Band 2 noch kommen würde, sank. Wie aus dem Nichts, kam er dann als Extralieferung. Zeit sich dem zweiten Premiumband zu widmen.

Allgemein

Wie schon bei Premiumband 1, ist Premiumband 2 ein dicker, großer Comicband, was sag ich ein Epos. Ein Schutzumschlag dient als Schutz, um einen eher dürftig gebunden Comicband. Nicht das er schlecht gebunden wäre, aber der Band sieht „nackt“, nicht so toll aus. Aber das sollte von Premiumband 1 bekannt sein.

Auch wenn der Name dieses Bandes das Wörtchen „Prolog“ enthält, ist es ein dicker Schinken. Wenig zu lesen hat man nicht gerade bei diesem Meisterwerk.

Aber ich würde sagen, fangen wir doch mit dem Inhalt an.

Band 2: Prolog zur Blackes Night

GREEN LANTERN 26-28 & 36-42 | FINAL CRISIS: RAGE OF THE RED LANTERNS 1

GREEN LANTERN CORPS 29-39

Der Beginn des Bandes dreht sich um die sogenannten Alpha Lanterns. Hal Jordan und Sinestro (Hauptperson von Premiumband 1) unterhalten sich über das Geschehene. Auf der Erde finden Aufräumarbeiten statt. Laira stößt bei einer Erkundung auf Amon Sur – den Sohn von Abin Sur und mittlerweile Mitglied vom Sinestro Corp – und tötet ihn. Auch wenn die Green Lantern mittlerweile dazu befähigt sind Sinestro Corp Mitglieder zu töten, ist das ein Verstoß gegen die bestehenden Gesetze. Der Ring von Amon Sur, wäre beinah in die Hände von Scarecrow gefallen, was natürlich kaum auszudenken wäre.

Laira steht nun vor Gericht und wird suspendiert. Als Folge lassen die Wächter von den Lanterns neue „Super Beschützer“ wählen. Einer von ihnen soll John Stewart werden, der lehnt die Ernennung aber ab. Danach werden die modifizierten Alpha Lanterns präsentiert.

Nachdem Laira sich nicht einsperren lassen wollte und sich mit den Alpha Lanterns angelegt hat, steht sie erneut vor Gericht. Die Wächter erlassen das Zweite Gesetz und zwar das Alle Feinde des Green Lantern Corps getötet werden können. Sinestro sagt Hal, das er das Vorhergesehen hat und das sich andere Corps erheben werden.

Kurz darauf dürfen wir den ersten Red Lantern, die von Zorn geprägt sind, begegnen. Laira wurde von einem Red Lantern Ring ausgewählt. Anführer des Red Lantern Corp ist Atrocitus.

In den nächsten Seiten heißt es „Zorn der Red Lanterns„. Es beginnt mit einer immer größer werdenden Anzahl an Red Lanterns, die nur so vor Zorn kochen. Sinestro soll verlegt werden, um seinen Prozess zu erhalten. Doch es kommt anders, die Reste des Sinestro Corps und die Red Lanterns, greifen die Green Lantern an. Dabei wird Hal zu den Blue Lanterns gerufen. Sinestro wird von den Red Lanterns in Gefangenschaft genommen.

Die Blue Lanterns zeigen Hal Jordan was es heißt Hoffnung zu haben. Jordan findet Sinestro und ist sich nicht sicher, was er mit Sinestro tun soll. Atrocitus lauert ihm auf und das Sinestro Corp tritt auf den Plan. Sie greifen Laira an. Sinestro befreit sich und tötet sie. Der Zorn wächst in Hal und er wird von einem Red Lantern Ring ausgewählt. Um Hal zu retten, bekommt er den Blue Lantern Ring übergestreift. Der rote Ring verabschiedet sich und Hal gehört dem Blue und dem Green Lantern Corp an.

Ab hier beginnen die Star Sapphires ihre Liebe zu verbreiten. Diese halten diverse Corp Mitglieder gefangen, um sie wieder auf die „richtige“ Bahn zu bringen. Als dies die Wächter erfahren, verabschieden sie das neue Gesetzt „körperliche und emotionale Liebesbeziehungen zwischen allen Green Lanterns sind untersagt“. Ein Welle an Green Lanterns tritt nach der Verkündung aus dem Corp aus.

In dem nächsten Abschnitt kommt Agent Orange ins Spiel. Jordan lernt derweil mit mehr über die Blue Lantern. Larfleeze – Mitglied des Orange Lantern Corp – ist besessen, alles will er haben. Natürlich möchte er den Blauen Ring von Hal Jordan haben.

Zum Schluss gibt es noch einen Kampf, um die Nachfolge von Sinestro und wem das gelbe Corp gehört. Mehr möchte ich von diesem „Vorspann“ zur Blackest Night nicht verraten. Auch wenn sich alles auf die Blackest Night zuspitzt.

Mein Comic Senf

Der Band hat mich gefesselt und ich habe ihn verschlungen. Am Ende war der Name aber doch richtiger als am Anfang prognostiziert. Es ist und bleibt ein Prolog. Eine Vorgeschichte. Man hört da auf, wo man eigentlich direkt weiterlesen will. Gut – das kann ich schon vorab sagen – das Premiumband 3 vor kurzem eingetroffen ist, so dass ich diesen bald ebenfalls lesen und resezieren darf. Ich freue mich drauf, weil die bisherigen Premiumbände absolut Klasse waren.

Zu den anderen Eaglemoss Bänden:

1-15 | 16-20 | 21-25 | 26-31 | 32-36 | 37-41 | 42-46 | 47-51 | 52-56 | 57-60 + Fazit

Premiumband:

1 | 2 | 3

Sonderband:

1 | 2 | 3 | 4

Abogeschenke

Advertisements

Veröffentlicht von Vincisblog

Softwaretester, Technikaffin, Comicnerd und vieles mehr. Gerne auch etwas kleinkariert.

17 Comments

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s