[Comic] Doom Patrol von Grant Morrison (Deluxe Edition)

„Vorsicht schwer“, mit diesen Worten übergab mir der Postbote vor einigen Monaten einen Comic. EINEN Comic. Auf unfassbaren 1292 Seiten und 4 kg legt der Comic Doom Patrol von Grant Morrison mal so richtig was auf die Waage. Kann der Comic wirklich überzeugen? Ist es wirklich ein Meisterwerk?

Der Plot

Die Doom Patrol ist nicht mehr, aber wie es sooft ist, dauert dieser Schwebezustand nicht lange. Eine neue Doom Patrol formt sich. Bei der Doom Patrol handelt es sich um eine Ansammlung ungewöhnlicher Gestalten, die gegen ungewöhnliche Gegner kämpfen, für die die Justice League keine Zeit hat.

Professor Caulder sitzt im Rollstuhl und hält die Gruppe zusammen. Die Protagonisten sind allesamt ungewöhnlich. Bestandteil sind der Roboter Cliff Steele, Larry Trainor welche*r beide Geschlechtsmerkmale besitzt und Rebis genannt werden will. Crazy Jane hingegen besitzt, mehre Persönlichkeiten. Aber das sind nicht alle.

Die Schurken sind nicht minder besonders und speziell. Ob es nun Mr. Nobody und die Gründung der Bruderschaft von Dada ist oder die Danny die Straße. Es gibt viel zu entdecken und zu erleben. Aber einfach und durchsichtig ist es nicht immer.

Mein Comic Senf

Doom Patrol von Grant Morrison ist fett, das war beim Preis (99,00 €), der Seitenanzahl (1292) und bei der Anzahl an Heften (45) schon klar. Das Gewicht zu spüren und auf der Waage mit 4 kg zu sehen, ist nochmal ein Unterschied. Was ich aber nicht bedacht hatte: wie liest man dieses Teil? Auf den Schoß legen, ist nur kurz eine Option.

Grant Morrison ist bekannt als ein eher verkopfter Autor von Comics und das ist hier nicht anders. Man muss in der Stimmung sein und nicht immer fällt der Groschen sofort – wenn er denn überhaupt fällt. Sollte er fallen, ist es aber ein toller Moment, der viel zurückzahlt. Es hat alles Hand und Fuß, egal wie quatschig es manchmal wirkt.

Alleine schon das Grant Morrison vorab eine “gereinigte” Doom Patrol wollte, ist nicht normal. Erst einmal die alte Doom Patrol platt machen, um dann eine neue zu erschaffen? Keine leichte Sache. Jedes Heft beginnt mit einem Zitat aus demselben Heft. Dadurch wird das Zitat nochmal größer und in meinen Augen besser.

Ich bin in der Beschreibung etwas um den Inhalt herumgetanzt, weil es schlicht unmöglich ist diesen dicken Brummer richtig zu beschreiben. Man muss es selbst erleben und wird dafür immer wieder belohnt. Die Zeit, die verstrichen ist, seitdem die Geschichten erschienen sind, merkt man an den Themen nicht wirklich, eher an Zeichenstil und manchmal an der Art der Erzählung.

Was Panini – zumindest bei meiner Version – eher unschön gelöst hat, ist der Kleber. Nach knapp 200 Seiten war ein Gestank zu vernehmen, der auch nicht verschwand. Empfindliche Nasen sind hiermit gewarnt. Absicht kann das aber natürlich keine sein. Ob es ein Zufall ist, oder bei allen Deluxe Editionen so ist, kann ich nicht sagen.

In der Summe bin ich begeistert und auch erleichtert durch zu sein. Einige Monate lag der Band auf meinem Lesestapel und ich habe mich manchmal durchgekämpft – der alte Zeichenstil sei hier noch einmal erwähnt. Aber es gab immer wieder tolle Momente und dieser Band ist ein Stück Comiczeitgeschichte. Ein Meisterwerk, auch noch heute.

Meine letzten Worte:

Schon damals ein “dicker” Meilenstein

Review

  • 8/10
    Story - 8/10
  • 6/10
    Zeichnung - 6/10
  • 7/10
    Einsteigerfreundlich - 7/10
  • 8/10
    Gesamteindruck - 8/10
7.3/10

Doom Patrol von Grant Morrison (Deluxe Edition)

Erscheinungsdatum: 03.08.2021
Format: Hardcover
Seiten: 1292
Autor*innen: Grant Morrison
Zeichner*innen: Richard Case, John Nyberg, Scott Hanna, Mark McKenna, Stan Woch, Doug Braithwaite, Carlos Garzon, Kelly Jones, Kim DeMulder, Steve Yeowell, Mike Dringenberg, Vince Giarrano, Jamie Hewlett, Rian Hughes, Michael S. Kane, Duncan Fegredo, Brian Bolland, Paul Grist, Simon Bisley, Doug Hazlewood, Malcolm Jones III, Mark Badger, Ken Steacy, Philip Bond, Sean Phillips, Steve Pugh, Ian Montgomery, Paris Cullins, Duke Mighten, Brad Vancata, Walter Simonson, Ray Kryssing
Übersetzer*innen: Josef Rother
Preis: 99,00 €
Stories: Doom Force Special 1, Doom Patrol 19-63

* Erklärung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: